Suche

Werbeanzeige

Allgemein

  • Herausforderung 2018: Qualitätsdruck bestimmt den Markt

    Der digitale Werbemarkt hat sich in den letzten Jahren von Grund auf verändert. Analysen von eMarketer Forecast zufolge, entfallen ganze 38 Prozent der weltweiten Werbeausgaben im Jahr 2016 auf digitale Werbung - Tendenz steigend. Advertiser erwarten Qualität. Für Publisher stellt sich die Herausforderung, für unterschiedliche Auffassungen von „Qualität“ den besten Weg für faire Preisgestaltung und Rechnungsstellung zu finden.

  • Neue Werbeclips: Nach Jahren der Demütigung entdeckt Twitter die Selbstironie

    Auch 2017 war ein extrem herausforderndes Jahr für Twitter: Der Social Media-Pionier musste zuletzt gleich drei Quartale in Folge Umsatzrückgänge eingestehen und verliert immer noch Geld. Um mehr Nutzer von den Vorzügen des Social Media-Dienstes zu überzeugen, hat Twitter nun mit dem BBC-Comedian Romesh Ranganathan zwei selbstironische Werbeclips gelauncht.

  • Profit oder ernsthafter Protest? Die Outdoor-Marke Patagonia lehnt sich gegen Trump auf

    Es ist für die Outdoor-Marke Patagonia nicht ertragbar: Trump ordnete vor ein paar Wochen an, zwei Naturschutzgebiete im US-Bundesstaat Staat Utah drastisch zu verkleinern – um mehr als 5000 Quadratkilometer. Nun verklagt die Marke den Präsidenten. Doch handelt es sich hierbei wirklich darum, das Land zu halten, oder um eine geschickte Marketingmaßnahme?

  • Google Jahresrückblick – nach diesen Begriffen suchten die Deutschen 2017 am häufigsten

    Wie jedes Jahr hat Google wieder eine Liste der meistgesuchten Begriffe veröffentlicht. Der Google-Suchbegriff des Jahres 2017 in Deutschland ist "WM Auslosung". Das Schlagwort zu der Gruppenauslosung des Fußballturniers im kommenden Sommer in Russland verzeichnete 2017 den höchsten Anstieg, wie Google am Mittwoch mitteilte.

  • Herausforderungen 2018: Datenschutzgrundverordnung – Chance und Herausforderung zugleich

    Viele Unternehmen sind verunsichert, was die kommende EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für sie bedeutet. Sie stellt das Datenschutzrecht nicht grundlegend auf den Kopf, bringt aber zahlreiche Änderungen und zusätzliche Aufgaben mit sich.

  • Das Rezept starker Marken – wie Thyssenkrupp sich neu erfindet und warum es wichtig ist, die Besten auszuzeichnen

    Es gab eine Zeit, da glaubten Verbraucher, dass sie durch Marketing und Werbung manipuliert, ja über den Tisch gezogen werden. Die "Markenrelevanzstudie" von McKinsey & Company zeigte 2016, dass sich die Skepsis gelegt hat und Marken an Relevanz gewinnen. Eines scheint den Käufern heute wichtiger zu sein: Qualität und Markenversprechen. Auf diese Faktoren legt auch der Marken-Award 2018 wieder großen Wert – und nimmt nun Bewerbungen für den Award an.

  • Kleine Erfinder, emotionale Roboter, große Monster: Das sind die schönsten Weihnachts-Spots 2017

    Auch 2017 liefern sich die großen Marken wieder einen Wettkampf um die beste Weihnachtswerbung. Doch zur Abwechslung setzen dieses Mal nicht alle Unternehmen auf Emotionen und Herzschmerz, sondern auf Witz und Lebensfreude. Wir haben eine Zusammenschau unserer favorisierten Weihnachtsspots erstellt.

  • Porsche lernt vom Gaming: Geht so Content on Demand der Zukunft?

    In der IT- und Spielebranche ist es bereits ein fest etablierter Bestandteil des Geschäftsmodells: zusätzlicher Content on Demand wird gegen Bezahlung angeboten. Jetzt fängt auch die Automobilbranche an, dieses Geschäftsmodell zu entdecken. Konkrete Überlegungen gibt es unter anderem bei Porsche.

  • Welt in Zahlen: Was braucht der Kunde, um einem Unternehmen treu zu sein?

    Jeder Kunde passiert mehrere Touchpoints, bevor er am Ende der sogenannten Customer Journey einen Kauf tätigt. Ein detailliertes Bild der Kunden zeichnen und eine interaktive Customer Journey gestalten muss das Ziel von allen Unternehmen sein. In unserer Grafik schauen wir uns an, wie viele Daten ein Kunde generiert, welchen Onlineangeboten die Kunden vertrauen und wie der Service einzelner Unternehmen abschneidet.

  • So verrückt wie Elon Musk: Audi will seinen Audi lunar quattro zum Mond bringen

    Es ist eine Reise von 384.400 Kilometern. Eine Rakete fliegt die Strecke von der Erde zum Mond in vier Tagen. 2019 will Audi zum Mond und dort eine Art fahrenden Roboter absetzen – den Lunar Quattro. Ein heikles Unterfangen, oder eine Revolution?

Kommunikation

Hype um BVG-Sneaker: adidas-Treter bei Ebay schon vor Verkaufsstart für 8.147,97 Euro im Angebot

Die Macher von Jung von Matt dürften zufrieden sein. Diese Werbeaktion mobilisierte die Medien und die Konsumenten gleichermaßen. Seit dem heutigen Dienstag ist der Adidas Sneaker EQT-Support 93/Berlin, der gleichzeitig als BVG-Jahreskarte funktioniert, im Handel. Seit dem Wochenende bereits kampieren Fans vor den zwei Verkaufsläden in der Hauptstadt und vor dem Verkaufsstart wird der Turnschuh bei Ebay für über 8.000 Euro angeboten. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Roboter Somnox hilft beim schlafen… und er atmet

Der SPIEGEL titelte jüngst: „Dumm wie ein Sieb“ und tatsächlich sind Roboter heute…

Was tun, um den Leser auf der eigenen Seite zu halten? So schaffen Sie visuelle Leckerbissen für Ihre Marke

Wie schafft man es Inhalten ein spannendes Lesevergnügen einzuhauchen und auf einfache, kreative…

Detroit Motor Show 2018: Der Bedeutungsverlust von Detroit ist größer als bei anderen Automessen

Vom 13. bis zum 28. Januar startet in Detroit das Autojahr 2018 mit…

Werbeanzeige