Suche

Werbeanzeige

Allgemein

  • Die größten Familienunternehmen in Deutschland: Mächtige Unternehmen sind besser vernetzt

    Skepsis und Unbehagen: Unter Deutschlands größten Familienunternehmen sieht sich weniger als die Hälfte bei der Digitalisierung des Geschäftsmodells gut oder sehr gut aufgestellt. Als größtes Hemmnis für die Digitalisierung sehen die Unternehmen mangelndes Know-how der Mitarbeiter an. Das ergibt die Familienunternehmer-Umfrage 2017 der Deutschen Bank und des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI)

  • Marketingstrategien für digitale Erfolge

    Immer wieder neue Kanäle, Instrumente und technische Entwicklungen: Im digitalen Marketing ist es nicht immer einfach, den richtigen strategischen Ansatz zu finden. Die entscheidenden Themen, Trends und Köpfe gibt es auf der dmexco 2017.

  • Kinder und Medien: Wie digital sind Young Digital Natives wirklich?

    Welche Medien konsumieren die 7,17 Millionen Kinder zwischen vier und 13 Jahren in Deutschland, wie und wie oft nutzen sie diese, wie gestalten Kinder generell ihre Freizeit, gibt es Unterschiede im Online- und Offline-Verhalten und welche Rollen spielen Eltern und Freunde? Diese Fragen klärt die erste Kinder-Medien-Studie von Blue Ocean Entertainment AG, Egmont Ehapa Media GmbH, Gruner + Jahr, Panini Verlags GmbH, SPIEGEL-Verlag und ZEIT Verlag.

  • Mehrzahl der Unternehmen spricht potentielle Mitarbeiter falsch an

    Unternehmen verpassen es durch fehlende Informationen über die eigene Firma, Fachkräfte für sich zu gewinnen. Ein Anfängerfehler, der aber anscheinend über alle Branchen hinweg verbreitet ist.

  • Xing-Studie: „Jüngere Erwerbstätige können sich ein Leben ohne Arbeit nicht vorstellen“

    Es hört sich schon leicht verquer an: Nur 18 Prozent aller berufstätigen Deutschen, würden ihren Job schmeißen, wenn sie auf einmal finanziell unabhängig wären. Nach Lottogewinn oder einer Erbschaft würden also über 80 Prozent weiterarbeiten. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Umfrage des Karriere-Netzwerks Xing.

  • Hersteller des Staubsaugerroboters Roomba will Nutzerdaten an Amazon, Apple oder Google verkaufen

    Der Staubsaugerroboter Roomba sammelt die Daten seiner Umgebung, um Raumpläne zu erstellen und diese so optimal reinigen zu können. Der Hersteller des Roboters, iRobot, will diese detaillierten Wohnungskarten in Zukunft an Hersteller von Smart-Home-Geräte wie Amazon, Apple oder Google verkaufen.

  • Making Siri cool again: Apple spendiert Sprachassistentin einen aufwändigen Kurzfilm mit „The Rock“

    Apple mobilisiert wieder einmal geballte Superstar-Power, um für ein Produkt zu werben. Gleich vier Minuten Hollywood-Glanz von Dwayne Johnson bekommt seit heute die angestaubte Sprachassistentin Siri spendiert, die ihr Versprechen, den digitalen Alltag zu erleichtern, bis heute nur unzureichend eingelöst hat. Was alles mit Siri möglich sein könnte, demonstriert der als "The Rock" bekannte US-Schauspieler in einem augenzwinkernden Werbeclip.

  • „Ich werde langsam sehr ungeduldig“: EU-Kommissarin droht erneut mit Klage gegen Facebook & Co

    EU-Kommissarin Vera Jourova verschärft ihre Mahnungen an US-Internetkonzerne wie Facebook, Twitter und Google Plus, sich an europäische Verbraucherregeln zu halten. „Ich werde langsam sehr ungeduldig“, sagte Jourova am Dienstag in Brüssel. Wenn der seit Monaten laufende Dialog nicht fruchte, werde die Kommission eine koordinierte Klage europäischer Verbraucherschutzbehörden mit auf den Weg bringen.

  • In diesem alten Video erklärt Apple-Gründer Steve Jobs laut Richard Gutjahr das „Dilemma der Auto-Industrie“

    Der Journalist Richard Gutjahr hat bei Twitter einen alten Interview-Ausschnitt von Apple-Gründer Steve Jobs geteilt, in dem dieser über das Schicksal von Firmen wie Pepsi, IBM und Xerox spricht. Laut Gutjahr lassen sich die Erkenntnise von Jobs auf die deutsche Automobil-Industrie übertragen. Da könnte was dran sein.

  • Die unendliche Erfolgsstory des Billig-Anbieters Ryanair

    Beim Billigflieger Ryanair läuft es dieses Jahr ziemlich gut. Passagierzahlen und Gewinn steigen. Doch eines bereitet den Geschäftsführern Kopfweh: Der Kampf um die niedrigen Preise und der intensive Wettbewerb.

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Der Hashtag der Stunde zum Thema Geschlechterdiskriminierung: #MannfüreinenTag

Was tun, wenn eine Frau einen Tag ein Mann sein dürfte/könnte? Auf Twitter…

Der Kult-Bulli kommt zurück: Volkswagen werkelt an einer E-Version

Bald ist es soweit und der originale VW-Transporter, der als Bulli Kult geworden…

Werbedreh statt spontaner Anti-Rassismus-Aktion: Edeka-Laden mit leeren Regalen war Video-Location

Es war der Social-Media-Renner der vergangenen Tage: In der Hamburger Hafencity hat ein…

Werbeanzeige