Suche

Anzeige

Bye-bye Maggi-Kochstudio – weniger Inszenierung, mehr Individualität

Mehr Alltag statt inszenierten Studioevent – Maggi fährt 2013 eine neue Strategie. Das traditionelle Kochstudio ist erst einmal Geschichte. Die Marke möchte Spaß am Kochen im Alltag vermitteln und raus aus der Fertigproduktecke. Dazu startet Maggi neue TV- und Printkampagnen.

Anzeige

Das Maggi-Kochstudio ist eine Institution. Millionen Hausfrauen orientierten sich daran, lernten neue Gerichte, bekamen Hilfe. Kochexperten dozierten, gaben Tipps und Anweisungen. Jetzt bricht Maggi mit dem gewohnten Bild. Das Ziel: Die Marke will raus aus dem sterilen Studioumfeld und ihre Produkte stärker in den Alltag der Menschen integrieren. Gemeinsam mit Publicis Frankfurt hat Maggi ein neues Kommunikationskonzept entwickelt.

Die Marke antwortet damit auf einen Trend in der Gesellschaft. Kochen ist individueller und bewusster geworden. Dazu passen die Fertigtütchen und Kochhilfen von Maggi nicht mehr. Früher wollte Maggi das Leben der Hausfrau erleichtern. Heute hat Kochen einen anderen Stellenwert, es muss gesund, frisch und ausgewogen sein. Hier muss die Marke zeigen, dass ihre Produkte dazu passen.

Den neuen Kommunikationsweg beginnt Maggi mit zwei Fernsehsports zu dem Klassiker Fix & Frisch Spaghetti Bolognese und der Innovation Würzbouillon Asia. Die Spots zeigen die Entstehungsprozesse der Gerichte. Zusätzlich präsentiert sich die Marke in Food- und in Frauenzeitschriften. Begleitet wird die Kampagne in den sozialen Medien. Auf Facebook werden beispielsweise begleitende Aktionen gepostet.

Die Markenwelt Maggi-Kochstudie auf dem absatzwirtschaft-Markenportal: http://www.marketing-site.de/content/markenportal/markenwelten/maggi-kochstudio;74097

Kommunikation

Wie Kylie Jenner mit Influencer Marketing in eigener Sache zur jüngsten Milliardärin der Welt wurde

Was haben Jeff Bezos, Mark Zuckerberg, Warren Buffett und Kylie Jenner gemeinsam? Sie alle sind Milliardäre! Tatsächlich: Seit gestern führt das Forbes Magazine auch die jüngste der Kardashian-Schwestern unter den vermögendsten Menschen der Welt. Gelungen ist der erst 21-Jährigen der Aufstieg nach dem Lehrbuch des Influencer Marketings: Jenner nutzte ihre enorme Instagram-Präsenz, um die Kosmetik-Marke Kylie Cosmetics zu pushen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Anstieg bei Beschwerden wegen Werbung in sozialen Netzwerken: Deutscher Werberat präsentiert Jahresbilanz

Der Deutsche Werberat hat seine Beschwerdebilanz für 2018 vorgelegt: Danach mussten 46 Verbände…

Instagram startet In-App-Shopping-Funktion – und könnte Amazons Achillesferse treffen

Der Schritt war lange erwartet worden: Instagram als Shopping-Plattform nutzen. Bislang monetarisierte Facebook…

Jury hat entschieden: Die Nominierten des Marken-Award 2019 stehen fest

48 Marken waren im Rennen um die Finalistenplätze des Marken-Award 2019 und bescherten dem…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige