Werbeanzeige

BVDW startet neuartiges Ranking für digitale Kreativleistungen

Ab dem kommenden Jahr wird der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) mit den deutschen Fachmedien „Horizont“ sowie „Werben & Verkaufen“ ein neuartiges digitales Kreativranking veröffentlichen. Das explizit auf die deutsche Digitallandschaft ausgerichtete Ranking hat das Ziel, mit einem einzigen, vom Markt selbst festgelegten Verfahren optimale Transparenz über die besten digitalen Kreativleistungen und -agenturen zu liefern. Es wird derzeit im Markt befindliche alternative Rankings ablösen.

Werbeanzeige

An der Entwicklung des Konzepts für das neue digitale Kreativranking waren neben einem BVDW-Arbeitskreis mit Kreativspezialisten aus der Fachgruppe Agenturen sowie dem Präsidium und der Geschäftsstelle des Verbandes auch über 100 Agenturen, darunter die Hälfte mit umfänglicher Award-Expertise, beteiligt.

Nach Überzeugung von Ulrich Kramer, Vizepräsident im BVDW, sind Kreativrankings für Agenturen ein wichtiges Instrument, um ihre Leistung dem Markt anhand objektiver Kriterien zu präsentieren. Und für Kunden seien Rankings eine wertvolle Orientierungshilfe bei der Auswahl eines passenden Agenturpartners. „Dies gilt für den Bereich der klassischen Kreation ebenso wie für Agenturleistungen im digitalen Bereich. Allerdings folgt digitale Kreation eigenen Gesetzen, was sich in speziellen Awards und Sonderkategorien bei den großen Wettbewerben widerspiegelt. Folglich sollte auch ein Ranking den besonderen Anforderungen der digitalen Kreation gerecht werden und keine ‚Zweitverwertung‘ der klassischen Agenturrankings sein“, betont Kramer.

Zweistufiges Verfahren

In einem zweistufigen Verfahren wurde zunächst eine differenzierte Betrachtung und Basisbewertung sämtlicher aus Sicht der deutschen Digitalbranche relevanter Award-Veranstaltungen anhand eines Rasters von fünf Kriterien vorgenommen. Diese Kriterien sind globale Bedeutung des Awards, nationale Bedeutung des Awards, Digitalkategorien-Angebot, Gewinnerquote und Güte der Jury.

Im zweiten Schritt wurde im Rahmen einer anonymisierten Online-Marktbefragung im Zeitraum Januar bis August 2013 unter über 100 Agenturen, die in Deutschland digitale Kreativleistungen erbringen, deren individuelle Award-Erfahrungswerte im Hinblick auf die einzelnen Kriterien abgefragt. Pro Kriterium konnten die Agenturen bis maximal zehn Relevanzpunkte vergeben, so dass eine Award-Veranstaltung maximal 50 Relevanzpunkte erzielen konnte. Nach Abschluss der Umfrage wurden die Agenturbewertungen mit der Basiseinschätzung der Award-Veranstaltungen durch den BVDW-Arbeitskreis abgeglichen.

Offizielle Punktematrix der Awards für 2014

Als Ergebnis dieses Verfahrens ergab sich die folgende offizielle Punktematrix 2014 für derzeit in Deutschland 23 relevante Awards für digitale Kreation, die im ersten BVDW Kreativranking berücksichtigt werden. Awards die weniger als die erforderliche Mindestrelevanz von 15 Punkten erzielten, wurden aus dem Ranking ausgeschlossen.

Finale Reihenfolge (Arbeitsgrupe + Agenturbefragung) Gold bzw. Auszeichnung +15 Silber +10 Bronze +5 Grand Prix +20
Cannes Lions 44 59 54 49 64
Webbys 44 59 54 49 64
ADC Annual Awards 41 56 51 46 61
LIA 36 51 46 41 56
DMMA Onlinestar 35 50 45 40 55
D&AD 35 50 45 40 55
One Show 35 50 45 40 55
CLIO 34 49 44 39 54
Red Dot Design Award 33 48 43 38 53
New York Festival 32 47 42 37 52
ADC Dtl 31 46 41 36 51
Eurobest 30 45 40 35 50
Montreux 27 42 37 32 47
if Design Award 27 42 37 32 47
Lovie Awards 27 42 37 32 47
New Media Award 26 41 36 31 46
Cresta 26 41 36 31 46
Cristal Festival 25 40 35 30 45
Jahr der Werbung 22 37 32 27 42
Der Pixel 19 34 29 24 39
Annual Multimedia 19 34 29 24 39
DDP 19 34 29 24 39
Epica 15 30 25 20 35

Start des neuen Rankings im Januar 2014

Der Startschuss für das neue digitale Kreativranking des BVDW fällt am 1. Januar 2014. Ab dann werden alle entsprechenden Award-Veranstaltungen bei der BVDW-Geschäftsstelle verfolgt und die Award-Gewinne der Agenturen kontinuierlich in eine Datenbank eingepflegt. Nach Vergabe des chronologisch letzten Kreativ-Awards veröffentlicht der BVDW gemeinsam mit den Partnern „Horizont“ und „Werben & Verkaufen“ das jeweils aktuelle Kreativranking.

Die erste Veröffentlichung wird Anfang 2015 stattfinden. Die Award-Veranstaltungen selbst werden jährlich vom BVDW-Arbeitskreis Kreativranking hinsichtlich ihrer Relevanz überprüft und entsprechend auf- oder abgewertet. Auch eine Wiederholung der Agenturbefragung ist in regelmäßigen Abständen geplant, um das digitale Kreativranking kontinuierlich zu optimieren und bestmögliche Markttransparenz zu bieten.

(BVDW/asc)

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Studien der Woche: Über AdFrauds, Digitalisierung des Handels und die Generation 50+

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Vernetzte Autos: Telekommunikation und Automobil-Hersteller gründen die „5G Automotive Association“

Audi, BMW, Daimler, Ericsson, Huawei, Nokia, Intel und Qualcomm machen gemeinsame Sachen und…

Sky Media-Geschäftsführer im Interview: Zwischen Lagerfeuer und Nischenplatz

Die Sky-Media-Geschäftsführer Thomas Deissenberger und Martin Michel über Reichweitenerfassung, das Zusammenspiel von Inhalt…

Werbeanzeige

Werbeanzeige