Suche

Werbeanzeige

Brandmaker entwickelt neue Plattform für Local Area Marketing

Franchise-Systeme haben sich als Geschäftsmodell etabliert. Aus der besonderen Konstellation – zentrale Marke auf der einen Seite, selbstständiger Unternehmer auf der anderen Seite – ergeben sich für das Marketing aber besondere Herausforderungen. Das Interesse des Franchise-Gebers ist es, seine Marke konsistent und einheitlich zu kommunizieren und die zentral initiierte Kommunikation in die Fläche zu tragen. Zugleich sind die Franchise-Nehmer zwar auf die Unterstützung der Systemzentrale angewiesen, sie müssen als Unternehmer aber auch eigene Aktivitäten entwickeln können und auf die lokalen Gegebenheiten so weit wie nötig eingehen. Das neu entwickelte „Brandmaker Franchise Marken Portal“ wird beiden Ansprüchen gerecht.

Werbeanzeige

Die Brandmaker GmbH zählt zu den führenden europäischen Anbietern von Marketing Resource Management (MRM)-Systemen. Sie präsentierte auf dem diesjährigen DFV-Franchise-Forum in Köln erstmals eine neue Marketing-Technologie speziell für Franchise-Systeme. Das „Brandmaker Franchise Marken Portal“ ist eine webbasierte Plattform, die vom Franchise-Geber für die Franchise-Nehmer betrieben wird. Sie stellt an einem zentralen Ort alle Informationen und Ressourcen zur Verfügung, die für das Marketing im Franchise-System relevant sind. Die Lösung umfasst unter anderem Module für die Marketingplanung, für zentrale Bild- und Dokumentenpools sowie für die einfache Individualisierung und die direkte Buchung von Werbemitteln – beispielsweise von Anzeigen und Bannern.

Mit der neuen Technologie sind Franchise-Nehmer in der Lage, etwa ein Anzeigenmotiv, das die Franchise-Zentrale vorbereitet hat, auf einfache Weise mit lokalen Produkten, Preisen oder auch mit Fotos des eigenen Outlets zu versehen. Das Resultat des sogenannten Local Area Marketing: Der lokale Markenauftritt ist zugleich eigenständig und markenkonform; der Franchise-Nehmer trägt den lokalen Gegebenheiten Rechnung, indem er die Marketing-Ressourcen, die die Systemzentrale ihm bereitstellt, effizient nutzt und sinnvoll adaptiert. Zentrale Markenkommunikation und dezentrale Strukturen zusammenzubringen, ist aber nicht nur in der Franchise-Industrie eine Herausforderung, sondern auch in vielen anderen Branchen, etwa in der Finanz- und Versicherungswirtschaft, im Einzelhandel, im Automobilvertrieb oder in der Logistik. Brandmaker verweist in diesem Zusammenhang darauf, mit seinen speziellen Technologien für das Local Area Marketing seit Jahren erfolgreich am Markt zu sein.

www.brandmaker.com

Kommunikation

Abschalten vom stressigen Job-Alltag: Psychologin erklärt, wie Sie richtig Urlaub machen

Stress gilt als chic, wer viel arbeitet gilt als ein wichtiger Leistungsträger und wird deshalb bei Familie und Freunden höher angesehen. Wer trotzdem Urlaub macht, hat wenigstens vorher mit Buchungen und Vorarbeiten richtig Stress - nach der Rückkehr winken Übergaben und E-Mail-Flut. Dabei sind ein paar Tage Erholung richtig und wichtig, sagt Psychologin Ilona Bürgel. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbedreh statt spontaner Anti-Rassismus-Aktion: Edeka-Laden mit leeren Regalen war Video-Location

Es war der Social-Media-Renner der vergangenen Tage: In der Hamburger Hafencity hat ein…

Vom Wu-Tang Clan bis hin zum kleinen Snapchat-Geist: Wie das Logo, so die Marke

Viele Markenzeichen großer deutscher Firmen haben eine lange Tradition. Gingen früher allerdings die…

„Ohne Vielfalt ziemlich langweilig“: Warum Edeka ausländische Ware aus den Regalen verbannt

Eine Edeka-Filiale in der HafenCity zeigt, warum Rassismus keinen Platz in ihren Filialen…

Werbeanzeige

Werbeanzeige