Suche

Anzeige

Brand Excellence – von den Besten lernen

29 Marken wurden seit 2001 mit dem von absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing und Deutschem Marketing-Verband (DMV) vergebenen Marken-Award ausgezeichnet. Wie sich die Preisträger weiter im Markt behaupteten, analysiert die neue gemeinsame Studie der absatzwirtschaft und Roland Berger Strategy Consultants, die anlässlich des 10. Marken-Award erscheint.

Anzeige

Welche fundamentalen Regeln bestimmen den Erfolg einer Marke? Wie führt man eine neue Marke ein? Was gilt es bei einem Relaunch zu beachten? Und wie dehnt man eine Marke am besten in eine neue Kategorie? Die Antworten auf diese Fragen liefert die Studie „Brand Excellence – Zehn Jahre Marken-Award: Lernen Sie von den Besten!“

Die Studie präsentiert Case-Studies der Marken-Award-Gewinner von 2001 bis 2009, die ihre Exzellenz vor der Jury unter Beweis gestellt haben. Zusätzlich hat Roland Berger Strategy Consultants mit Unterstützung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) die Erfolgsstorys untersucht, evaluiert und die fundamentalen Erfolgsfaktoren der Markenführung herausgearbeitet. Dabei stießen die Berater auf Gemeinsamkeiten, auf grundlegende Übereinstimmungen und die Essenz der Markenführung. „Die Studie beschreibt den State-of-the-Art der Markenführung“, hebt Rainer Balensiefer, Principal bei Roland Berger Strategy Consultants, hervor.

Die Erfolgskonzepte erheben nicht den Anspruch, kopierbar zu sein, aber sie zeigen, was sich die Macher in den Unternehmen und Agenturen gedacht haben als sie ihr Markenprojekt in Angriff nahmen. Für Christoph Berdi, Chefredakteur der absatzwirtschaft, ist die Studie deshalb ein Quell der Inspiration für Produktmanager, Markenentscheider und Kreative: „Die Fallbeispiele regen an, setzen die Sinne frei und fördern Kreativität und Innovation.“

www.absatzwirtschaft-shop.de

Kommunikation

Twitter kennt dich genau: Wie Algorithmen aus 144 Metadaten das Leben der Nutzer rekonstruieren

Jeder Tweet übermittelt 144 Metadaten, hat die Studie "You are your Metadata" von Wissenschaftlern aus London herausgefunden. Mit Hilfe der Informationen lassen sich die Leben der Twitter-Nutzer per Algorithmus rekonstruieren, selbst die Verschleierung sei ineffektiv, heißt es. Der teils unbedarfte Umgang der Nutzer mit Daten sei das Hauptproblem, so die Forscher. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Zwei der größten Unternehmen aus China und Deutschland unterschreiben strategische Partnerschaft

Suning Holdings Group und SAP SE: Diese beiden Unternehmen wollen gemeinsam fortgeschrittene Forschung…

BVDW veröffentlicht Verhaltenskodex: Wie sich Agenturen im Content-Marketing-Dschungel verhalten sollen

Mehr Ordnung im Chaos Content-Marketing: Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat dafür nun…

Arbeitgebermarken: Alles muss auf den Prüfstand

Deutschland ist auf dem Weg zur Vollbeschäftigung. Immer schwieriger wird es für Unternehmen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige