Suche

Werbeanzeige

Botschaften müssen verstanden werden

Werbebotschaften können sympathisch und dennoch unverständlich sein. Die Folge: Das Produkt verkauft sich schlecht. Ein neues Marktforschungs-Tool zur Werbewirkungsmessung, das auf das Verstehen von Werbebotschaften abzielt, haben die Unternehmen Meinungsraum und Comrecon Marktdiagnostik auf den Markt gebracht. Die wirksamen Elemente eines Werbesujets werden identifiziert und danach in ihren kulturellen und sozialen Kontexten verortet. Das Ergebnis sind konkrete Informationen, inwieweit eine Anzeige verstanden wird und wo Nachbesserungspotenzial besteht.

Werbeanzeige

Die Messung mit „Adpoint“ erfolgt den Anbietern zufolge zweistufig. Im Rahmen einer quantitativen Online-Befragung würden Imagewerte, Brand-Fit und Product-Fit erhoben, zusätzlich werde markiert, was dem Verbraucher gefällt und was ihm nicht gefällt. Diese Kernelemente würden danach mittels neurosemiotischer Analyse einzeln und im Gesamtkontext beurteilt. Hier werde vor allem bei den unbewussten Botschaften angesetzt und gezeigt, ob diese sich mit dem Kommunikationsziel decken.

Das Ergebnis sei eine präzise Analyse, ob die Story des Sujets verstanden wird und wo der Verständnisprozess abbricht. Anwender erhielten einen Überblick, was tatsächlich vermittelt werde und in welchen Bereichen noch mehr Klarheit geschaffen werden müsse. „Verkürzt gesagt zeigt Adpoint auf, ob die intendierte Werbebotschaft beim Konsumenten richtig ankommt“, erläutert Charlotte Hager von Comrecon Marktdiagnostik.

www.comrecon.com

Kommunikation

Abschalten vom stressigen Job-Alltag: Psychologin erklärt, wie Sie richtig Urlaub machen

Stress gilt als chic, wer viel arbeitet gilt als ein wichtiger Leistungsträger und wird deshalb bei Familie und Freunden höher angesehen. Wer trotzdem Urlaub macht, hat wenigstens vorher mit Buchungen und Vorarbeiten richtig Stress - nach der Rückkehr winken Übergaben und E-Mail-Flut. Dabei sind ein paar Tage Erholung richtig und wichtig, sagt Psychologin Ilona Bürgel. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Werbedreh statt spontaner Anti-Rassismus-Aktion: Edeka-Laden mit leeren Regalen war Video-Location

Es war der Social-Media-Renner der vergangenen Tage: In der Hamburger Hafencity hat ein…

Vom Wu-Tang Clan bis hin zum kleinen Snapchat-Geist: Wie das Logo, so die Marke

Viele Markenzeichen großer deutscher Firmen haben eine lange Tradition. Gingen früher allerdings die…

„Ohne Vielfalt ziemlich langweilig“: Warum Edeka ausländische Ware aus den Regalen verbannt

Eine Edeka-Filiale in der HafenCity zeigt, warum Rassismus keinen Platz in ihren Filialen…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige