Suche

Werbeanzeige

Bodystreet plant 150 neue Fitnessstudios

Die Mikrofitnessstudio-Marke "Bodystreet" präsentierte jetzt auf der Internationalen Leitmesse für Fitness, Wellness & Gesundheit (FIBO) in Essen sein Franchisekonzept. Bodystreet-Gründerin Emma Lehner sagte für dieses Jahr ingesamt 300 neue Arbeitsplätze bei geplanten 150 Standorten voraus. Im Fokus liege aber nicht nur quantitatives, sondern vor allem qualitatives Wachstum. Am Bodystreet-Messestand (im Bild) testeten Besucher das "EMS-Ganzkörpertraining" mit Personal Trainer und ließen sich von Franchisemanagern über die Bodystreet-Methode aufklären.

Werbeanzeige

„Wir haben Strukturen entwickelt und Kooperationen geschlossen, sodass wir nicht nur mit unserer Idee des Mikro-Fitnessstudios und unserem einzigartigen Franchisekonzept Maßstäbe setzen, sondern auch in puncto Aus- und Weiterbildung“, sagte Emma Lehner während der Messe gegenüber Experten der Fitnessbranche. Die 300 zusätzlichen Mitarbeiter werde Bodystreet für die geplanten 150 Standorte und die zu erwartenden 20.000 Fitnessstudio-Mitglieder benötigen.

Das laufende Jahr 2012 hat das Unternehmen zum „Rekordjahr“ ausgerufen, in dem ein Fokus auf Aus- und Weiterbildung liegen soll. Emma Lehner erklärte, „dass früh der Grundstein für eine aktive Nachwuchsförderung gelegt wurde.“ Schon seit 2011 seien über 200 Auszubildende zur Sport- und Fitnesskaufleuten sowie Stipendiaten für BA-Studiengänge bei Bodystreet ausgebildet worden.

„Qualität und Kompetenz“ sollen bei Bodystreet als Leitmotive betont werden – beispielsweise durch Kooperationen mit Fachinstituten sowie einer eigenen Ausbildungsakademie.

Besonders hebt das Management die Zusammenarbeit mit der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) hervor. Sie biete Bachelorstudiengänge im Dualen System in den Bereichen Fitnessökonomie, -training, Gesundheitsmanagement und Ernährungsberatung an. Praktische Erfahrungen sammeln die Studenten in den Mikro-Fitnessstudios von Bodystreet, wissenschaftliche Grundlagen erlernen sie an der Hochschule in Saarbrücken.

Für die Franchisepartner und Mitarbeiter biete Bodystreet eine eigene Academy in der Franchisezentrale in Karlsfeld bei München. Für 2012 seien dort 150 Seminartage für Führungskräfte und Mitarbeiter geplant. Bis Mitte des Jahres werde die Bodystreet Academy räumlich vergrößert: Zusätzlich sollen dann 250 Quadratmeter für Schulungen zu Themen wie Training und Ernährung sowie Management und Finanzen zur Verfügung stehen.

www.bodystreet.com

Kommunikation

Die Jury hat entschieden: „Alternative Fakten“ ist das Unwort des Jahres 2017

Die Trump-Beraterin Kellyanne Conway bezeichnete die falsche Behauptung, zur Amtseinführung des Präsidenten seien so viele Zuschauer anwesend gewesen wie nie zuvor, als „alternative Fakten“. Seitdem steht der Begriff synonym für verdrehte Fakten in den sozialen Netzwerken. Jetzt wurde er zum Unwort des Jahres 2017 gewählt. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Was tun, um den Leser auf der eigenen Seite zu halten? So schaffen Sie visuelle Leckerbissen für Ihre Marke

Wie schafft man es Inhalten ein spannendes Lesevergnügen einzuhauchen und auf einfache, kreative…

Detroit Motor Show 2018: Der Bedeutungsverlust von Detroit ist größer als bei anderen Automessen

Vom 13. bis zum 28. Januar startet in Detroit das Autojahr 2018 mit…

Eine Tonne Schokoherzen zu versteigern: „Mein Marketingherz ist aus Schokolade und schlägt für Air Berlin – immer!“

Deutschlands zweitgrösste Airline ist Geschichte. Zum Abschied malte der Airbus BER4EVR ein grosses…

Werbeanzeige

Werbeanzeige