Suche

Werbeanzeige

Bewegtbildvermarkter kooperieren im Internet

„Seven One Media“, das Vermarktungsunternehmen der Pro Sieben Sat.1 Group, und „Smartclip“, Bewegtbildvermarkter in Europa, vertreiben die Bewegtbildwerbeformen auf „My Video“ ab sofort gemeinsam. Dabei soll sich die Vereinbarung ausschließlich auf Teilbereiche der Bewegtbildformate konzentrieren und Smartclip exklusiv die Zweitvermarktung der Videoplattform übernehmen.

Werbeanzeige

Die Kooperation ermögliche „My Video“ den Zugang zu vermarkterübergreifenden Kampagnen. So verfüge Smartclip etwa über 300 Webseiten im Portfolio und biete Agenturen und Werbungtreibenden damit hohe Reichweiten für Video-Advertising. „My Video“ gehöre mit 5,78 Millionen Unique Usern und mehr als 140 Millionen Videoabrufen im Monat zu den reichweitenstärksten Premium-Angeboten für Videowerbung. Zudem präsentiere „My Video“ Inhalte aus den TV-Highlights von Pro Sieben, Sat.1 und Kabel eins sowie Special-Interest-Rubriken. Mit dem neuen Angebot „My Video PrimeTV“ würden Werbekunden 1,42 Millionen Unique User im Monat erreichen.

Werbungtreibenden und Agenturen stünden die klassischen Bewegtbildwerbeformen zur Verfügung. Dazu seien „Pre Roll“, „Mid Roll“, „Post Roll“ und „Overlay“ zu zählen, wobei die Bedeutung von Mid Rolls innerhalb ganzer Episoden derzeit deutlich zunehme. Gut entwickelten sich auch interaktive In-Stream-Formate wie „Smart Rolls“ und „Smart Spots2. „MyVideo ist mit seinen TV-Formaten eine hervorragende Ergänzung für unser Vermarktungsangebot mit über 300 Webseiten. Wir bieten Agenturen und Werbungtreibenden nun noch mehr qualifizierte Reichweiten durch die Bündelung von gleichgerichteten Angeboten“, betont Smartclip-CEO Jean-Pierre Fumagalli. „Video-Advertising ist derzeit die dynamischste Werbeform im Internet – die Wachstumsraten liegen klar im dreistelligen Prozentbereich. Durch die Vereinbarung mit Smartclip werden wir noch stärker von dieser positiven Entwicklung profitieren“, zeigt sich Thomas Wagner, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Seven One Media, überzeugt.

www.smartclip.de

Kommunikation

Von Hopfenopfern und VOLLakademikern: Die zünftige Twitter-Sause der Wiesnwache zum Oktoberfest

Oans, Zwoa, Twitter: Es gibt wohl keinen staatlichen Stab für Öffentlichkeitsarbeit, der eine bessere Social-Media-Kommunikation betreibt als die Polizei München. Dass die Beamten in Krisensituationen ihr Handwerk meisterlich beherrschen, bewiesen sie bereits beim Amoklauf im Olympia-Zentrum. Sie können aber auch lustig. Während des Oktoberfestes twittert die Wiesnwache über besoffene VOLLakademiker oder liebestolle Hopfenopfer. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Erfolgs-Ranking deutscher Sportler in Amerika: Wer sind die Social-Media-Lieblinge?

Deutschland ist nicht nur bei Autos Export-Weltmeister. Auch immer mehr deutsche Sportler wie…

Rückkehr in den Beauty-Sektor: Tina Müller wird Chefin von Douglas

Gestern sickerte bereits durch, dass Opel seine Marketingchefin Tina Müller verliert. Jetzt ist…

Gefährliches Ungleichgewicht: Warum Marke und Kommunikation nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen

Das Thema Marke kommt heute in vielen Unternehmen zu kurz. Die gelernten Erfolgsmuster…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige