Werbeanzeige

Besucherservice: dmexco App und Hallenplan jetzt verfügbar

Wieder einmal sehr erfolgreich. Die dmexco 2016 © dmexco

Wenige Tage vor dem Start der dmexco 2016 geht die offizielle dmexco App an den Start: Mit dieser optimierten App-Version bietet die dmexco das volle Paket an mobiler Unterstützung, um den Besuch der globalen Business- und Innovationsplattform so effektiv wie möglich zu gestalten

Werbeanzeige

Mit der neuen Version der offiziellen dmexco App steht im App Store und im Google Play Store ein kostenloser mobiler Full Service für alle Besucher bereit – mit allen Top-News, dem kompletten Conference-Programm, allen Ausstellerprofilen und dem offiziellen Hallenplan der dmexco 2016. Dieser bietet jetzt auch online einen umfassenden Überblick über die diesjährige globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft.

Die dmexco App liefert alle aktuellen Informationen, jede Menge praktische Tipps und Services auf Deutsch und Englisch sowie das vollständige Programm und alle Speaker der dmexco Conference auf einen Blick. In Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen Twice Reply kommt die „Hi-Engage“ Plattform zum Einsatz, um Fachbesucher mittels der dmexco App über aktuelle News zu informieren. Für einen optimierten Überblick über die fünf Hallen sorgt der integrierte Hallenplan der dmexco 2016, der ab sofort auch online verfügbar ist.

Hot Spot für Digital Player und Agenturen

Ob in der dmexco App oder auf der dmexco Website – der dmexco Hallenplan zeigt: Alle bedeutenden Marken und die führenden Unternehmen der globalen Digiconomy sind auf der dmexco 2016 an Bord. In Halle 7 versammeln sich die Big Player wie Facebook, Google, Adobe, AOL, Bing, MediaLink, Salesforce, Spotify, Twitter, Vice, Yahoo, Yandex und Telefonica.

Ebenfalls in dieser Halle befindet sich die dmexco Agency Lounge & Area mit einigen der großen Mediaagenturen – zahlreiche global aufgestellte Media-Networks und führende nationale Mediaagenturen sind 2016 mit einem eigenen Stand vertreten. GroupM, Publicis Media, Omnicom Media Group, Dentsu Aegis Network, IPG Mediabrands, Havas Media Group, Pilot Group und Mediaplus-Gruppe sind mit Vertretern aus ihrem internationalen Kundenkreis vor Ort. Gemeinsam bringen die Agentur-Netzwerke ein weltweites Billing-Volumen von mehr als 300 Milliarden Euro auf die dmexco 2016.

Vom neuen Eingang bei Halle 6 bis zum Start-up Village

In Halle 6 treffen die dmexco Besucher auf das erweiterte Start-up Village, in dem 100 junge Digital-Companies aus Marketing, Medien oder Tech die Potenziale ihrer Lösungen demonstrieren und dem Markt ihre Ideen und Visionen vorstellen. Darüber hinaus finden sich hier die Debate Hall und hochkarätige Austeller wie Groupon, Neustar, Oracle, Rakuten und SAP. Für einen schnelleren Zutritt und kürzere Wege hat die dmexco neben dem Eingang Nord einen neuen Eingang bei Halle 6 eingerichtet, der mit kostenfreien Bus-Shuttles und Taxen angefahren wird.

In Halle 8 präsentieren sich jede Menge Top-Unternehmen wie Amazon, Ebay, IBM, Accenture, Hubert Burda Media, Eurosport, Payback, Paypal, RTL Group, Shazam, Sky, Ströer und Zalando. Die große Congress Hall, die Girls´ Lounge als Treffpunkt für alle weiblichen Branchengrößen, das TV-Studio für die dmexco Berichterstattung in bewegten Bildern und die neue Themenwelt der Virtual Reality (VR)- und Drohnen-Area finden sich in Halle 9. Die dmexco Seminars und den auf 3.000 QM deutlich vergrößerten Food Court beherbergt die Halle 5.

Zwei dmexco Neuheiten im Congress Center

Im Congress Center der dmexco 2016 finden sich neben der VIP Lounge und den Work Labs gleich zwei dmexco Neuheiten: Mit der Experience Hall und der Motion Hall erleben die Besucher zwei weitere beeindruckende Themenwelten. Im Fokus: die aktuellen Entwicklungen und Marketingmöglichkeiten einer neuartigen Customer Experience im Umfeld zukunftsweisender Technologien sowie der immer wichtiger werdende Bereich Original Digital Video.

Kostenlose Downloads:

Offizielle dmexco App für iOS

Offizielle dmexco App für Android

Hallenplan der dmexco 2016

Kommunikation

VW-Skandal: Wie sieht so ein Verfahren gegen Deutschland aus?

Deutschland und weitere Länder sollen endlich Stellung zum Dieselskandal von Volkswagen beziehen. Dafür hat die EU-Kommission gestern ein Verfahren auf den Weg gebracht. Doch wie sieht diese Klage überhaupt aus? Und was bedeutet das für Deutschland? mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

VW-Skandal: Wie sieht so ein Verfahren gegen Deutschland aus?

Deutschland und weitere Länder sollen endlich Stellung zum Dieselskandal von Volkswagen beziehen. Dafür…

Deutschland im VW-Strudel, KKR steigt bei GfK ein und Trumps Sieg durch Big Data

Diese Woche kreisten Hubschrauber am Hamburger Himmel. Der OSZE-Gipfel sorgte in der Stadt…

#Dieselgate: EU-Verfahren gegen Deutschland wegen Volkswagen-Skandal

Nun klagt die EU gegen Deutschland. Deutschland und weitere Länder sollen endlich Stellung…

Werbeanzeige

Werbeanzeige