Suche
Sponsored Post

Besseres Marketing, besserer Service: Studie zeigt die Bedeutung von guter Interaktion

Online, Offline, 24/7: Kunden erwarten heute nicht nur von den Produkten, sondern auch von der Interaktion mit einem Unternehmen einen klaren Mehrwert: Customer Experience, das Kundenerlebnis, ist total. Deshalb werden in den Bereichen Hotlines, mobile Apps und Social Media dringend neue Formen des Zusammenspiels gesucht, um Leistungen zu platzieren, eine engere Kundenbindung zu schaffen und einen intensiveren Austausch zu ermöglichen.

Ist ausreichend Wissen über neue Technologie vorhanden?

Viele Unternehmen hadern jedoch noch mit komplex zu bedienenden Systemen und fehlenden organisatorischen Rahmenbedingungen. Das ist eine von vielen interessanten Erkenntnissen einer CRM Studie, die die unabhängigen Analysten von BARC jetzt veröffentlicht haben.

Interaktion ist der Trend schlechthin

Die Studie zeigt, dass Interaktion zwischen Unternehmen und Kunde der Trend der Stunde ist: Digitale Leistungen, Schnittstellen und Prozesse müssen reibungslos funktionieren, um den Kundennutzen zu stärken und Kundenbeziehungen zu vertiefen. Solche neuen Möglichkeiten ergänzen klassische Wege. Insbesondere bei komplexeren Leistungen sind dabei Kontaktmöglichkeiten zu Beratern oder Servicemitarbeitern wichtig. Der Zugriff auf Services muss ausgebaut werden, Hilfsmittel wie etwa Bots und künstliche Intelligenz (KI) müssen in die Prozesse integriert werden.

Kostenlose Studie erhältlich

Die Technologie-Experten von LogMeIn, die mit Bold360ai ein Produkt anbieten, das mit Chatbots und KI Elementen die oben angesprochenen Felder bedient, macht diese Studie nun allen Interessierten aus Service, Marketing, IT und Vertrieb für kurze Zeit kostenlos zugänglich. Sie kann hier gratis heruntergeladen werden.

Jetzt die CRM Studie kostenlos downloaden

Kommunikation

Tik Tok-Hype: diese App lässt Teenager durchdrehen

Man muss nicht alles verstehen: Welche App erreicht über eine halbe Milliarde Nutzer mit Videoschnipseln, in denen Teenager so tun, als würden sie Popsongs nachsingen? Facebook? Instagram? Snapchat? Weit gefehlt! Tik Tok ist die App der Stunde – zumindest für Jugendliche. In Deutschland bis zur Übernahme als Musical.ly bekannt, explodiert die Viral-App unter dem neuen Besitzer Bytedance vor allem in Asien weiter – und fasziniert die werbertreibende Wirtschaft. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook droht Milliarden-Datenschutzstrafe in den USA 

Facebook könnte sich laut einem Zeitungsbericht auf eine Milliardenstrafe in den USA einlassen, um…

Nach Kritik von Politikern und Anwohnern: Amazon streicht Plan für zweites Hauptquartier in New York 

Amazons Suche nach einem „zweiten Hauptquartier“ in den USA ist zu einem landesweiten…

Levi’s 2. Börsengang: Warum die Jeans-Kultmarke in der launigen Modeindustrie weiter profitabel ist

Es ist der Inbegriff der Jeans: Levi's. Das vor 145 Jahren gegründete US-Unternehmen…

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*