Suche

Anzeige

Bessere Preise durch gescannte Barcodes finden

Mit der neuen iPhone-Applikation „ibarcode“ startet die Apnoticom GmbH die weltweit erste mobile Echtzeit-Preissuchmaschine mit integriertem Barcode-Scanner. Der neue Service des Internet-Unternehmens soll dafür sorgen, dass iPhone-Nutzer unterwegs Geld sparen können.

Anzeige

„Mit ibarcode können Preisbewusste ab sofort die Ladenpreise besser einschätzen und die richtige Kaufentscheidung treffen. Wer beispielsweise im Elektronikmarkt noch einmal prüfen möchte, ob ein Angebot wirklich günstig ist, hat ab sofort die Möglichkeit dazu“, sagt Gerold Herrmann, Geschäftsführer von apnoti.com. Um einen Barcode zu scannen, müsse das iPhone lediglich über den entsprechenden Strichcode halten. Die integrierte Kamera fotografiere diesen und finde innerhalb weniger Sekunden die besten Angebote im Internet.

Technisch werde „ibarcode“ von der Echtzeit-Preissuchmaschine smart.apnoti.com unterstützt, die weltweit 65 Millionen Produktangebote aus mehr als 10 000 Onlineshops durchforstet. Die mobile Anwendung verstehe die verschiedenen Barcode-Typen UPC8, UPC12, EAN und ISBN, die sich auf Verpackungen befinden können. Praktische Bedienungselemente wie individuelle Marktplatz- und Spracheinstellungen, das schnelle Eingeben von Produktsuchanfragen als Text sowie das Anlegen und Versenden von Merklisten sollen das Angebot abrunden.

www.itunes.apple.com,
www.smart.apnoti.com

Kommunikation

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im Kölner Bootshaus mit Künstlern wie Samy Deluxe oder Oli P. den Abschluss der Dmexco. Und wurden – teils ohne es zu merken –Zeuge des "miesesten Partybetrugs des Jahres", wie die Bild titelt. Denn statt einem Auftritt von DJ Gigi D'Agostino präsentierten die Veranstalter ein Double – ein PR-Eigentor, das OMR-Chef Philipp Westermeyer in einer Kommunikationsoffensive zu erklären versucht. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Frust wegen Einmischung von Mark Zuckerberg: Instagram-Gründer verlassen Facebook und wollen neue Projekte starten

Die beiden Gründer der Plattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun…

Fake-DJ statt Gigi D’Agostino: OMR-Chef Westermeyer entschuldigt sich für #Gigigate bei der Dmexco-Party

Mehr als 3.500 Menschen feierten in diesem Jahr bei der "OMR Aftershow" im…

33 Milliarden für Pay-TV-Sender: US-Kabelgigant Comcast setzt sich in Übernahmeschlacht um Sky durch

Comcast hat die Milliarden-Übernahmeschlacht um den britischen Pay-TV-Sender Sky gewonnen. Das US-Unternehmen bot…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige