Suche

Anzeige

Bessere Preise durch gescannte Barcodes finden

Mit der neuen iPhone-Applikation „ibarcode“ startet die Apnoticom GmbH die weltweit erste mobile Echtzeit-Preissuchmaschine mit integriertem Barcode-Scanner. Der neue Service des Internet-Unternehmens soll dafür sorgen, dass iPhone-Nutzer unterwegs Geld sparen können.

Anzeige

„Mit ibarcode können Preisbewusste ab sofort die Ladenpreise besser einschätzen und die richtige Kaufentscheidung treffen. Wer beispielsweise im Elektronikmarkt noch einmal prüfen möchte, ob ein Angebot wirklich günstig ist, hat ab sofort die Möglichkeit dazu“, sagt Gerold Herrmann, Geschäftsführer von apnoti.com. Um einen Barcode zu scannen, müsse das iPhone lediglich über den entsprechenden Strichcode halten. Die integrierte Kamera fotografiere diesen und finde innerhalb weniger Sekunden die besten Angebote im Internet.

Technisch werde „ibarcode“ von der Echtzeit-Preissuchmaschine smart.apnoti.com unterstützt, die weltweit 65 Millionen Produktangebote aus mehr als 10 000 Onlineshops durchforstet. Die mobile Anwendung verstehe die verschiedenen Barcode-Typen UPC8, UPC12, EAN und ISBN, die sich auf Verpackungen befinden können. Praktische Bedienungselemente wie individuelle Marktplatz- und Spracheinstellungen, das schnelle Eingeben von Produktsuchanfragen als Text sowie das Anlegen und Versenden von Merklisten sollen das Angebot abrunden.

www.itunes.apple.com,
www.smart.apnoti.com

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Pädophilie-Vorwürfe: McDonald’s, Nestlé und Co. stoppen Werbung bei YouTube

Zahlreiche große Unternehmen, darunter Disney, Nestle und „Fortnite“-Entwickler Epic Games haben mitgeteilt, vorerst…

„Trend geht zum Experience-Marketing“: Warum Adidas, Lego und Aperitif Lillet als beste Marken gelten

Bei dem Marken-Ranking gewinnen in diesem Jahr Unternehmen, die konsequent auf Erlebnis setzen,…

„5G führt nicht dazu, dass man keine Funklöcher mehr hat“: Digitalverband Bitkom zur Smartphone-Entwicklung

Der weltweite Smartphone-Markt geriet zuletzt unter Druck – doch Deutschland stellt sich mit…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige