Werbeanzeige

Besser fest zudrücken: 90 Prozent der Deutschen mögen einen festen Händedruck

Marken müssen nicht nur für den Shopper, sondern auch für den Händler passen

Die Rechte ist saft- und kraftlos – und noch bevor die ersten Sätze gewechselt sind, hat der oder die neue Bekannte schon Sympathiepunkte verloren. Neun von zehn Bundesbürgern (89,5 Prozent) ist zur Begrüßung ein fester Händedruck deutlich lieber als ein schlaffes Händeschütteln

Werbeanzeige

Die Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ ergab, dass rund 90 Prozent der Deutschen Wert auf einen festen Händedruck legen. Nahezu drei Viertel der Frauen und Männer (73,3 Prozent) schätzen Menschen mit einem feuchten oder schlaffen Händedruck als meist sehr unsicher oder ängstlich ein.

Viele Studien haben sich schon mit dem Händedruck auseinandergesetzt. Oft sind die Ergebnisse ähnlich und besagen, dass ein Händedruck viel über die Persönlichkeit, über den Charakter aussagen kann. Ein männlicher fester Händedruck lässt auf ein zupackendes, durchsetzungsstarkes Wesen schließen. Frauen mit einem solchen Händedruck gelten zudem als intellektuell und liberal. Ein schlaffer Händedruck kommt meist von schüchternen, zurückhaltenden Menschen. Der schlaffe Händedruck kann aber auch Desinteresse zum Ausdruck bringen.

Keine Hand geben

Einem Fünftel der Deutschen wiederum ist es am liebsten, den Handschlag zur Begrüßung ganz sein zu lassen: 20,2 Prozent bevorzugen es der Umfrage zufolge vor allem aus hygienischen Gründen, wenn man sich nicht die Hand gibt.

Die Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ wurde von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.927 Frauen und Männern ab 14 Jahren durchgeführt.

Kommunikation

Otto gründet Otto Group Digital Solutions als Holding für digitale Dienstleistungsunternehmen

Neue und attraktive Geschäftsmodelle im handelsnahen Dienstleistungsbereich identifizieren, aufbauen und im Markt etablieren: Diese Ziele will die Otto Group mit der jetzt erfolgten Gründung der Otto Group Digital Solutions (OGDS) erreichen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Neuer Name, neues Spielzeug: Snapchat heißt nun Snap Inc. und stellt Video-Sonnenbrille vor

Erstaunlicher Vorstoß von Snapchat: Das Social Network für Stories, die nach 24 Stunden…

E-Mail-Konten und Onlineprofile: Was tun mit dem digitalen Nachlass?

Wer heute stirbt, hat kaum über sein digitales Erbe nachgedacht. Ein Fehler. Denn…

Thyssen-Krupps Agentur, Apple wirbt mit James Corden und Google startet WhatsApp-Rivalen

Nach dem frischen Logo verschreibt sich Thyssen-Krupp die nächste Verjüngungskur. Mit Thjnk plant…

Werbeanzeige

Werbeanzeige