Suche

Werbeanzeige

Bertelsmann trennt sich von Netzeitung

Die Netzeitung Beteiligungs GmbH übernimmt die Geschäftsanteile der Netzeitung von Bertelsmann. Damit werden Michael Maier und Ralf-Dieter Brunowsky neue Eigentümer des Blattes.

Werbeanzeige

Die in Berlin ansässige Netzeitung Beteiligungs GmbH übernimmt rückwirkend zum 1. März 2003 die Netzeitung. Der entsprechende Kaufvertrag wurde am Freitag in Berlin von Bertelsmann-Vorstandsmitglied Dr. Arnold Bahlmann sowie Dr. Michael Maier und Ralf-Dieter Brunowsky als Geschäftsführern der Netzeitung Beteiligungs GmbH unterzeichnet.

Bahlmann ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Fachverlagsgruppe BertelsmannSpringer, zu der die Netzeitung nach der Übernahme von Lycos Europe gehörte. Maier und Brunowsky sind Gesellschafter der Netzeitung Beteiligungs GmbH. Maier ist seit ihrer Gründung im Jahr 2000 Geschäftsführer und Chefredakteur der Netzeitung, Brunowsky ist Gründer und Geschäftsführer der Brunomedia GmbH.

Die neuen Eigentümer sehen in der selbständigen publizistischen Ausrichtung die beste Basis für die Weiterentwicklung der Netzeitung. Die Mediennutzung in der aktuellen politischen Lage zeigt, welche Bedeutung das Internet im Nachrichtenbereich gewonnen hat.

www.netzeitung.de

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

99 Dinge, über die Sie tweeten könnten – wenn Sie nicht gerade über sich selbst berichten

Haben Sie Probleme für Twitter passenden Content zu kreieren? Brauchen Sie Hilfe bei…

Warum innovative Startup-Ideen und Gadgets vor allem für ältere Menschen lebensnotwendig sind

Damit Ältere länger selbstbestimmt leben können, nutzen immer mehr Menschen über 65 Jahre…

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Werbeanzeige

Werbeanzeige