Suche

Anzeige

Bertelsmann-Springer übernimmt Netzeitung von Lycos Europe

Die Fachverlagsgruppe Bertelsmann-Springer hat rückwirkend zum 1. Juli 2002 die ausschließlich im Internet erscheinende "Netzeitung" übernommen.

Anzeige

Wie das Verlagshaus am Freitag mitteilte, sind hundert Prozent der Geschäftsanteile von Spray Network N.V. (100%ige Tochter der Lycos Europe N.V.) auf die BertelsmannSpringer GmbH übergegangen. Prof. Dr. Jürgen Richter, scheidender Vorstandschef von Bertelsmann-Springer und Aufsichtsratsvorsitzender von Lycos Europe, wird den Vorsitz des Verlagsbeirats der NZ Netzeitung GmbH übernehmen.

Mit der Übernahme der Netzeitung könne man den Unternehmenswert der Fachverlagsgruppe Bertelsmann-Springer mittelfristig weiter erhöhen, erklärte Prof. Dr. Jürgen Richter. „Als Vertriebs- und Informationskanäle nutzen wir das Internet seit langem. Deshalb sind wir heute in der Lage, diese Geschäftsideen auf einer wirtschaftlich soliden Basis zu betreiben.“ Die auf hochwertige Inhalte und individuelle Zielgruppenkommunikation fokussierten Aktivitäten der Fachverlagsgruppe könnten durch die Netzeitung neue Impulse bekommen.

Die Netzeitung ist die erste deutsche Tageszeitung, die ausschließlich im Internet erscheint und deren Zugang für alle Interessenten frei ist (www.netzeitung.de). Mit rund 570.000 Lesern ist die Netzeitung eines der populärsten Informationsmedien im deutschen Internet. Damit ist vom Verkauf des Fachverlages insbesondere nach dem Weggang von Bertelsmann-Chef Thomas Middelhofferstmal keine Rede mehr, zumal der Verlag Gewinne vorweisen kann. Ganz im Gegenteil, die Entscheidung scheint für eine Stärkung des Fachverlages zu sprechen. Der Verkauf erfolgt vorbehaltlich der erforderlichen Genehmigung, insbesondere des Bundeskartellamtes.

www.bertelsmannspringer.de

Digital

Tik Tok-Hype: diese App lässt Teenager durchdrehen

Man muss nicht alles verstehen: Welche App erreicht über eine halbe Milliarde Nutzer mit Videoschnipseln, in denen Teenager so tun, als würden sie Popsongs nachsingen? Facebook? Instagram? Snapchat? Weit gefehlt! Tik Tok ist die App der Stunde – zumindest für Jugendliche. In Deutschland bis zur Übernahme als Musical.ly bekannt, explodiert die Viral-App unter dem neuen Besitzer Bytedance vor allem in Asien weiter – und fasziniert die werbertreibende Wirtschaft. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook droht Milliarden-Datenschutzstrafe in den USA 

Facebook könnte sich laut einem Zeitungsbericht auf eine Milliardenstrafe in den USA einlassen, um…

Nach Kritik von Politikern und Anwohnern: Amazon streicht Plan für zweites Hauptquartier in New York 

Amazons Suche nach einem „zweiten Hauptquartier“ in den USA ist zu einem landesweiten…

Levi’s 2. Börsengang: Warum die Jeans-Kultmarke in der launigen Modeindustrie weiter profitabel ist

Es ist der Inbegriff der Jeans: Levi's. Das vor 145 Jahren gegründete US-Unternehmen…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige