Suche

Werbeanzeige

Bei Entscheidungen wollen zu viele mitreden

Dass sich viele wichtige Entscheidungen in Unternehmen verzögern, erklären Manager mit der Komplexität der Strukturen: 83,6 Prozent sind der Meinung, dass zu viele am Entscheidungsprozess beteiligte Personen Beschlüsse in Unternehmen blockieren oder sogar verhindern. Für die „Akademie-Studie 2005“ befragte die Akademie für Führungskräfte in Bad Harzburg und Überlingen 560 Führungskräfte.

Werbeanzeige

„Macht und Interessenskonflikte verhindern ein Votum für die beste Entscheidung“, nimmt mit 76,4 Prozent Platz zwei der Rangliste der „Entscheidungsblockaden“ ein, gefolgt von der Aussage, dass Entscheidungen nicht oder zu wenig kommuniziert werden (Platz drei). Nur etwas mehr als ein Viertel sieht die Ursache von Fehlentscheidungen oder Entscheidungsblockaden darin, dass die Unternehmenskultur keine Fehler zuließe.

Auch externe Faktoren ziehen die Manager nur sparsam als Erklärung heran: 38,0 Prozent können langwierige Beschlussverfahren mit einer undurchsichtigen Rechtslage entschuldigen. Dass zu häufiger Personalwechsel den Entscheidungsfluss aufhält, glauben weniger als die Hälfte (49,3 Prozent). 87,8 Prozent sind mit ihren Datenquellen und Hintergrundberichten zufrieden. Ihnen stehen nach eigener Ansicht die für eine angemessene Entscheidung notwendigen Informationen zur Verfügung. Nur jeder fünfte Manager gibt an, meistens spontan aus dem Bauch heraus zu entscheiden.

Die Akademie-Studie 2005 „Entweder-oder: Wie entscheidungsfreudig sind deutsche Manager?“ steht zum kostenlosen Download bereit.

www.die-akademie.de

Kommunikation

DMT 2017: „Influencer Marketing ist die Mund-zu-Mund-Propaganda 2.0“

Er moderiert beim Marketing Tag 2017 das Thema "Influencer Marketing" und arbeitet selbst jeden Tag an diesem Trend-Thema: Jan Homann, Gründer von blogfoster redet im asw-Interview über Glaubwürdigkeit, Emotionalität und den Return on Investment im Influencer Marketing. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebooks Chef-Lobbyist Sir Richard Allan beim Marketing Tag 2017: „Es ist nicht akzeptabel, Menschen zu manipulieren“

Facebook stellte vor rund einem Jahr Lobbyisten ein, um die Agenda für Datenschutz…

DMT 2017: Purpose Driven Marketing kann das verlorene Vertrauen der Kunden zurückgewinnen

Welche Unternehmen schaffen es, über gemeinsame Wertvorstellungen und Bedürfnisse mit einer Zielgruppe eine…

Die Jury des Marken-Awards weiß um die Wichtigkeit des Preises: „Der Award lässt uns alle von den Besten lernen!“

Und los geht es: Bis zum 10.1.2018 können sich markenführende Unternehmen und ihre…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige