Suche

Anzeige

Bei den Budgets ist der Osten optimistischer

Marketeers in Mittel- und Osteuropa haben andere Budgeterwartungen als ihre Kollegen in den westeuropäischen Ländern. Während Marketingverantwortliche in Mittel- und Osteuropa ihre Budgetentwicklung optimistisch einschätzen, reagieren Befragte in Westeuropa vorsichtiger. Eine Untersuchung von Millward Brown zeigt auf, wie Marketeers in Europa die Potenziale bewerten.

Anzeige

„In Zukunft werden Marketeers nur dort investieren, wo sie die Zielgruppe erreichen und eine erkennbare Kontrolle des ROI gewährleisten“, erläutert Manfred Tautscher, Managing Director von Millward Brown Germany. Bei 63 Prozent der Marketers in Mittel- und Osteuropa ist das Budget 2004 gegenüber 2003 gestiegen. Davon glauben 58 Prozent, dass sich dieser Trend auch in diesem Jahr fortsetzt.

Einen ähnlichen Optimismus teilen in Westeuropa nur 1/3 der Befragten – in Frankreich und Deutschland geben sie sogar an, von einer Reduzierung des Budgets auszugehen. Das Marktforschungsinstitut Millward Brown befragte für die Studie europaweit rund 700 Media- und Marketingentscheider aus 14 Nationen.

www.millwardbrown.com

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Digitales Kundenerlebnis: Fünf Best Practices für die Kundenkommunikation der nächsten Generation

Im Zeitalter der Digitalisierung werden traditionelle, papierbasierte Dokumente immer unwichtiger. Unternehmen sollten sich…

Digitalisierung des Gesundheitswesens: Wie die E-Patientenakte endlich den Arztbrief und das gute alte Faxgerät ablösen soll

Erhält nun auch die Digitalisierung Einzug bei Krankenkassen, Ärzten und Krankenhäusern? Zumindest haben…

Aufgepasst, hier springt der humanoide Roboter Atlas von Boston Dynamics und zeigt sein athletisches Können

Ist es aufregend, spannend oder eher doch beängstigend? Der Roboter Atlas der Firma…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige