Suche

Werbeanzeige

Bedarfsgerechte ERP-Pakete für Händler erhältlich

Die Actindo GmbH, nach eigenen Angaben Marktführer für Enterprise Resource Planning (ERP)-Systeme im Bereich E-Commerce, stellt fünf neue ERP-Pakete vor. Diese sollen E-Commerce-Händlern durch einen modularen Aufbau und eine monatliche Kündbarkeit ein Höchstmaß an Flexibilität sowie Skalierbarkeit bieten und sich mit ihrer Preisstruktur an der Zahl der Bestelltransaktionen orientieren.

Werbeanzeige

Vom Paket „Commerce One“ für kleine Online-Shops bis hin zur „Enterprise ERP-Suite“ mit einer Transaktions-Flatrate stünden dem Multi-Channel-Versandhandel nun bedarfsgerechte ERP-Komplettpakete zur Verfügung. Komplett integrierte Schnittstellen zu Marktplätzen wie Ebay, Yatego oder der iPhone-Shopping-Applikation Shopgate würden somit die zentrale Steuerung mehrerer Vertriebskanäle direkt aus Actindo heraus ermöglichen. Auf der überarbeiteten Website des Lösungsanbieters seien auch neu eingebundene Web 2.0-Features wie die Verknüpfung zu Actindo-Profilen auf Twitter, Xing, Facebook und Youtube erhältlich.

„Commerce One“ sei als Einsteiger-Lösung für 29 Euro pro Monat zu haben und beinhalte 100 Bestelltransaktionen. „Commerce Basic“ umfasse 250 Bestelltransaktionen und koste 69 Euro, während im Paket „Commerce Advanced“ 500 Transaktionen für 129 Euro enthalten seien. Im Paket „Commerce Professional“ seien für 299 Euro 1 000 Bestellvorgänge inbegriffen und bei der „Enterprise ERP-Suite“ für 499 Euro stehe Händlern eine Flatrate zur Verfügung (sämtliche Preise pro Monat und zzgl. MwSt.).

In den Actindo-Commerce-Paketen sei die Anbindung an den neuen Kooperationspartner Yatego – eine der größten Online-Shoppingmalls und Plattform für rund 9 000 Shops –, an Ebay und Meinpaket bereits kostenlos enthalten, ebenso die Mobile-Commerce-Schnittstelle Shopgate. Somit ließen sich aus Actindo heraus Artikel einstellen und könnte der Verkauf automatisch abgewickelt werden. Die Bestellungen würden im zentralen Actindo-ERP-System weiterverarbeitet und die Bestandsänderungen an alle angeschlossenen Vertriebskanäle übergeben.

www.actindo.de

Kommunikation

Apple will 38 Milliarden Dollar an Steuern nachzahlen – in den USA

Apple will nach der US-Steuerreform den Großteil seiner gewaltigen Geldreserven ins Heimatland bringen. Zusätzlich zu einer beispiellosen Steuerzahlung von 38 Milliarden Dollar (knapp 31 Mrd. Euro) stellte der iPhone-Konzern massive Investitionen in den USA und den Bau eines neuen großen Standorts in Aussicht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Warum innovative Startup-Ideen und Gadgets vor allem für ältere Menschen lebensnotwendig sind

Damit Ältere länger selbstbestimmt leben können, nutzen immer mehr Menschen über 65 Jahre…

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Zwischen Ekel-Challenges und Kotzfrüchten: Diese Werbekunden präsentieren ihre Produkte beim RTL-Dschungelcamp

Wenn es eine Show im deutschen Fernsehen gibt, die durch Sonderwerbeformen glänzt, dann…

Werbeanzeige

Werbeanzeige