Suche

Anzeige

BBC verbündet sich mit MySpace

Das britische öffentlich-rechtliche Fernsehen BBC arbeitet künftig mit dem Networking-Portal MySpace zusammen. Die News Corporation, in deren Besitz sich das Social Network befindet, kündigte die Partnerschaft öffentlich an. Das geht aus einem Bericht der New York Times hervor.

Anzeige

Im Zuge der Zusammenarbeit wollen sich die beiden Konzerne in Zukunft die Werbeeinnahmen teilen. Die BBC will damit offenbar ihre Online-Aktivitäten weiter ausbauen und mit Internet-Angeboten in erster Linie ein junges Publikum erreichen. „Diese Partnerschaft setzt unsere Strategie fort, BBC-Inhalte genau dort zu platzieren, wo die Nutzer ihre Zeit verbringen und Videos im Internet schauen“, erklärt Siman Danker, Direktor Digital Media bei BBC Worldwide. Für MySpace ist der Deal von Bedeutung, weil alle anderen Kooperationen mit Fernsehsendern bislang auf bestimmte Märkte begrenzt waren. Die BBC-Inhalte aber sind weltweit auf allen 23 regionalen Seiten der Plattform zugänglich.

„Unser Nutzer konsumieren eine enorme Menge an Videos“, kommentiert Jeff Berman, General Manager von MySpaceTV. Obwohl die Plattform auch ein reichhaltiges Angebot an TV-Serien von NBC und Fox in voller Länge zur Verfügung stellt, sind Kurz-Videos bisher das populärere Programm-Format. Die BBC verspricht nun Clips vom „besten britischen Fernsehen“. Die einzelnen Videos sollen bei MySpace in den verschiedenen Kanäle wie Comedy oder Drama laufen. Die Nutzer erhalten zudem die Option, die Videos in ihre persönlichen Profile zu integrieren und die Inhalte in einem BBC-Forum zu diskutieren. pte

www.bbc.co.uk

Digital

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear of missing out’ allgegenwärtig. Deshalb haben sie ihr Handy immer  griffbereit. Eine tolle Chance für Werbungtreibende – sofern sie sich beim Livestreaming auskennen. Was genau dieses Thema so populär und einzigartig macht, erklärt Uli Wolter, geschäftsführender Gesellschafter der Kölner Digitalagentur B+D Interactive. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Mit Livestreaming Millennials erreichen: Fünf Tipps für einen reibungslosen Livestream

„Bloß nichts verpassen!“ Bei den Vertretern der Millennial-Generation ist die so genannte ‚Fear…

Die Grundbausteine des Marketings: Mehr Kritik wagen!

Frage an Radio Eriwan: „Wäre Kritik am Marketing.“ Antwort: „Ja, aber es wäre…

Amazon hat am Prime Day 2018 mehr als 100 Millionen Produkte verkauft

Prime Day bedeutet 36 Stunden bei Amazon shoppen. Anfang der Woche war es…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige