Suche

Anzeige

BBC kämpft mit Image-Problemen

Die BBC pumpt rund 20 Mio. Pfund (32,3 Mio. Euro) aus Lizenzeinnahmen in das Marketing für seine digitalen Services. Diese Maßnahmen seien dringend notwendig, da das renommierte Medienunternehmen massive Image-Probleme beim britischen Publikum habe, berichtete gestern der "Media Guardian" .

Anzeige

Die veranschlagte Summe entspricht einer Vervierfachung des Marketing-Budgets im Jahr 2000. Coca Cola gab im Vergleich dazu im vergangenen Jahr rund 15,6 Mio. Pfund (25,2 Mio. Euro) für Marketing-Maßnahmen im United Kingdom aus.
Die BBC werde vom Publikum als „arrogant“ und „von oben herab“ wahrgenommen, zitiert der „Media Guardian“ einen führenden Mitarbeiter der BBC-Marketing-Abteilung. Kritikpunkte sind die Orientierung nach innen sowie nicht vorhandene Risikobereitschaft. Dieses Image sei schlimmer als man es verdiene, so der BBC-Mann weiter. Aber manches davon sei gerechtfertigt, weil es die Wirklichkeit widerspiegle.

Mit dem erhöhten Marketing-Budget soll nun das verstaubte Image der BBC einer Generalüberholung unterzogen werden. Im Zentrum der Maßnahmen stehen dabei bereits existierende Digitalangebote der BBC sowie die neuen Kinderkanäle CBBC und CBeebies. Mittels Cross-Promotion sollen darüber hinaus die Stammseher bzw. -hörer eines bestimmten Angebots für weitere Programme gewonnen werden. Als Vorbilder für positive Zweiweg-Kundenkommunikation wurden Unternehmen wie Tesco, Virgin und Body Shop genannt.


http://news.bbc.co.uk/

Kommunikation

Wie Kylie Jenner mit Influencer Marketing in eigener Sache zur jüngsten Milliardärin der Welt wurde

Was haben Jeff Bezos, Mark Zuckerberg, Warren Buffett und Kylie Jenner gemeinsam? Sie alle sind Milliardäre! Tatsächlich: Seit gestern führt das Forbes Magazine auch die jüngste der Kardashian-Schwestern unter den vermögendsten Menschen der Welt. Gelungen ist der erst 21-Jährigen der Aufstieg nach dem Lehrbuch des Influencer Marketings: Jenner nutzte ihre enorme Instagram-Präsenz, um die Kosmetik-Marke Kylie Cosmetics zu pushen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Pro & Contra: Diskutiert doch mal … Werbung mit Influencern

In unserer neuen Rubrik „Diskutiert doch mal“, die jeden Monat in unserem Magazon…

Urteil gegen Influencerin Pamela Reif: „Geschäftsmodell basiert darauf, privat und geschäftlich zu vermischen“

Die Instagram-Influencerin Pamela Reif hat vor dem Landgericht Karlsruhe einen Prozess wegen Schleichwerbung…

Digitale Kreation und die Zukunft der Agenturen: „Wer nicht weiß, was richtig ist, kann nichts falsch machen“

Am 11. April werden in Berlin zum fünften Mal die Deutschen Digital Awards…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige