Suche

Anzeige

Avaya erhält gute Noten von Gartner

In den aktuellen Gartner Magic Quadrants für Corporate Telephony und Unified Communications haben die Marktforscher Avaya jeweils in den Leaders Quadrant eingeordnet.

Anzeige

Der Anbieter von Lösungen für Geschäftskommunikation wurde damit zum wiederholten Male von den Marktanalysten im Leaders Quadrant eingeordnet. Die beiden Quadrants bewerten die Anbieter von Geschäftskommunikation nach ihren Visionen und deren Umsetzung im Markt. Die Vision eines Unternehmens macht Gartner an Kriterien wie Marktverständnis, Innovationen des Anbieters sowie der Produktmarketing- und Vertriebsstrategie fest. Der Analyst teilt Unternehmen in Leaders, Challengers, Visionaries und Niche Players ein.

Avaya bietet Unified Communications- und Contact Center-Lösungen sowie Dienstleistungen an, die die Effizienz der Geschäftsprozesse steigern, die Zusammenarbeit von Mitarbeitern, Kunden und Partnern optimieren und den Kundenservice verbessern.

www.avaya.de

Kommunikation

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark Zuckerberg befindet sich seit Monaten trotzdem in Büßerpose. Nun folgte der nächste Fauxpas des 34-Jährigen, während eines Podcast-Interviews mit der Techreporterin Kara Swisher. So wolle Zuckerberg Holocaust-Leugnungen auf Facebook nicht löschen. Ein paar Stunden später versuchte das Unternehmen, den Schaden zu minimieren. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Nach Zuckerbergs Holocaust-Fauxpas: Facebook beseitigt Fehlinformationen, die zu Gewalt führen

Facebook wird bereits mit mehr als 600 Milliarden Dollar bewertet, doch Konzernchef Mark…

Wie das Start-up About You zum ersten „Unicorn“ aus Hamburg wurde, und was solch ein Einhorn auszeichnet

Im Zuge einer Kapitalerhöhung wurde das Bekleidungs-Start-up About You mit mehr als einer…

Wie BMW auf den Handelsstreit reagiert und neue Wege findet: „China ist mittlerweile der Nabel der Autowelt“

Kann Shenyang in China dem amerikanischen Spartanburg den Rang ablaufen? BMW investiert zumindest…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige