Suche

Werbeanzeige

Alle Artikel von Frank Puscher

  • Videodays 2015: Longboards, T-Shirts und Gekreische

    Zum ersten Mal fanden die Videodays, Europas größtes YouTuber-Treffen, in Berlin statt. 6000 Teenager feierten 300 ihrer Helden, zugkräftige Marken glänzten mit Abwesenheit. Im Sommer in Köln gibt es die nächste Chance

  • Interview mit Dela Quist: „Der Lack von Social Media ist ab“

    Seit 15 Jahren berät Dela Quist, Gründer von Alchemyworx, Unternehmen in Sachen E-Mail-Marketing. In den letzten Jahren hat seiner Meinung nach die Qualität der Kampagnen erheblich zugenommen. Allerdings wird E-Mail meistens reaktiv eingesetzt. Quist fordert einen Gesinnungswandel.

  • Onlineshopping-Star Gary Vaynerchuk: „Das ist erst der Anfang“

    Gary Vaynerchuk gilt als einer der erfolgreichsten Onlinehändler, die durch Social Media und Content Marketing groß geworden sind. Inzwischen berät der Wein-Experte selbst große Marken. absatzwirtschaft hat mit ihm über den Kampf um Aufmerksamkeit, das Verfallsdatum von Werbemaßnahmen und die Bedeutung von Influencer-Marketing gesprochen.

  • Content Marketing bei Bosch: „Unsere Nutzer werden zu Storytellern“

    Bosch stellt Motoren für E-Bikes her, experimentiert an selbstfahrenden Autos und steuert die Motoren der Londoner Towerbridge - nur weiß das kaum jemand. Mit einem strategisch angelegten Content Marketing will das Unternehmen sein Profil in der Öffentlichkeit wandeln. Im Mittelpunkt stehen mehrere Hundert digitale Corporate Channels. absatzwirtschaft hat im Vorfeld der CMC mit Katharina Sorg, Corporate Communications Bosch, gesprochen.

  • Instagram-Phänomen Liz Eswein: „Wer junge Nutzer erreichen will, ist hier richtig“

    Liz Eswein ist eine der einflussreichsten Nutzer auf Instagram. Ihr eigener Account hat mehr als 1,2 Millionen Follower, für die Agentur Laundry Service managt die 26-Jährige ein Netzwerk von mehr als 1.000 Influencern. Mit absatzwirtschaft hat Eswein über den Bilderdienst und seine Bedeutung für Unternehmen gesprochen.

  • So setzt die Steigenberger Hotels AG Online-Werbung um

    Mit Hilfe von Real Time Bidding versuchte die Gruppe Steigenberger Hotelbetten zu verkaufen und dabei den fast unvermeidbaren Streuverlust zu minimieren. Das Experiment gelang und sorgte nebenbei für die Kommunikation eines ganz neuen Hotelstandorts.

  • Pinterest-Gründer Evan Sharp: „Wir sind kein Social Network“

    Evan Sharp, Mitgründer von Pinterest, braucht lokale und regionale Partner in Deutschland, um den Wert des Dienstes an die Kunden zu bringen. Denn während das Portal in den USA floriert, wird es hierzulande noch stiefmütterlich behandelt. Sein Hauptaugenmerk legt der Gründer trotzdem auf Produkt- und Designqualität.

  • Online Marketing Rockstars: „Das Marketing ruiniert alles“

    eCommerce-Papst und Weinguru Gary Vaynerchuk eröffnete die diesjährigen OnlineMarketing Rockstars im Hamburger Hafen. Statt nur seine Erfolgsgeschichte zu erzählen, schrieb er dem Publikum eine handvoll Verhaltensregeln ins Stammbuch.

  • Interview: Oliver Hülse über einen risikoscheuen deutschen Agenturmarkt

    Oliver Hülse, Geschäftsführer DACH bei Rocket Fuel, wünscht sich mehr Agenturen als Partner, sieht aber auch, dass diese ihre Geschäftsmodelle zum Teil verändern müssen. Mediaeinkauf wird mehr und mehr automatisiert in Echtzeit geschehen. Die Agenturen sollten sich wieder verstärkt auf Beratung, Konzeption und Kreation konzentrieren.

  • „Wir nehmen die Marke Toyota auf die Schippe und uns selbst gleich dazu“

    Toyota versucht einen anderen Weg im Online-Marketing zu gehen, als die Konkurrenz. Produkte werden in Geschichten eingebettet und Toyota-Klischees werden mit Selbstironie beantwortet. Beim neuen Aygo ging das schon mal auf. Im Interview stellt Thomas Berger, Head of Digital bei Toyota die neue Strategie vor.

Digital

WPP-Chef: Amazons Werbegeschäft ist „ein Pickel, der brutal wächst“

Der Aufschwung geht weiter. Allein in der vergangenen Woche legte der E-Commerce-Riese weitere acht Prozent an Wert zu und notiert mit einem Börsenwert von über 700 Milliarden Dollar nur minimal unter Allzeithochs. Ein Treiber des Börsenaufschwungs, der Amazon seit Jahresbeginn schon wieder um 24 Prozent nach oben beförderte, ist ein wenig beachteter Konzernbereich, dem der Chef der weltgrößten Werbeagentur "unerbittliches Wachstum" voraussagt: das Anzeigengeschäft. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Es läuft bei Adidas: Nun gibt es auch einen magentafarbenen Sneaker von der Deutschen Telekom

Und da steht schon das nächste Unternehmen in den Startlöchern. Nach der BVG…

Edeka und der Nestlé-Boykott: „Am Ende des Tages bestimmt der Verbraucher, ob er den Supermarkt wechselt“

Bübchen, Vitel, Wagner-Pizza, Maggi, Thomy oder Nescafé: All diese Marken sind bald nicht…

Aldi Nord und Süd: „In der Vergangenheit haben sie sich den ‚Luxus‘ geleistet, alle Abteilungen doppelt zu haben“

Aldi Nord und Aldi Süd arbeiten darauf hin, mehr Gemeinsamkeiten als Barrieren zu…

Werbeanzeige