Suche

Anzeige

Ausschließlich positive Kundenbewertungen machen misstrauisch

Schrecken Kundenbewertungen ab, wenn sie ein Produkt in den Himmel loben?

Etwa neun von zehn Konsumenten überprüfen die Empfehlungen ihrer Freunde anhand von Kundenbewertungen im Internet. Produkte mit positiver Online-Bewertung verkaufen sich durchschnittlich um 200 Prozent besser als Produkte ohne Kundenvoten. Und wenn Bewertungen möglich, aber keine negativen Stimmen vorhanden sind, vermuten 95 Prozent aller Internetnutzer Manipulation.

Anzeige

Der Käufer ist misstrauisch: Diese und weitere Fakten rund um Online-Bewertungen und Kundenempfehlungen hat der Technologieanbieter ProvenExpert zusammengetragen. Wie verschiedene Studien zeigen, vertrauen 72 Prozent aller Verbraucher Online-Bewertungen ebenso wie persönlichen Empfehlungen, 89 Prozent überprüfen sogar die Empfehlungen ihrer Freunde anhand von Kundenbewertungen im Internet. Auf die Kundenstimmen im Internet verlassen sich 69 Prozent der Verbraucher, wenn sie Kaufentscheidungen treffen.

Vertrauen wächst mit Möglichkeit der Online-Bewertung

Unternehmen, die Dienstleistungen anbieten, gewinnen fast 70 Prozent ihrer Neukunden durch Empfehlungen, hat ProvenExpert weiter herausgefunden. Denn mehr als die Hälfte der Konsumenten ist der Ansicht, dass Geschäfte mit Online-Bewertungen vertrauenswürdiger sind als Anbieter, die ihre Kunden nicht zu Wort kommen lassen. Und: Produkte mit positiver Online-Bewertung verkaufen sich durchschnittlich um 200 Prozent besser als Produkte, die nicht bewertet worden sind.

Dass Kunden auch ihre Unzufriedenheit öffentlich machen, sollte Unternehmen nicht abschrecken. Schließlich vertrauen 68 Prozent der Konsumenten den Online-Bewertungen mehr, wenn sie neben positiven auch negative Kundenstimmen sehen. Können maximal fünf Sterne für ein Produkt oder eine Dienstleistungen vergeben werden, ist eine 4,5-Sterne-Bewertung in Summe der Einzelmeinungen verkaufsfördernder als eine glatte 5-Sterne-Bewertung.

ProvenExpert hat diese Ergebnisse verschiedener Verbraucherstudien in einer Infografik zusammengefasst.

Quelle der Grafik: ProvenExpert

(asc)

Kommunikation

Twitter kennt dich genau: Wie Algorithmen aus 144 Metadaten das Leben der Nutzer rekonstruieren

Jeder Tweet übermittelt 144 Metadaten, hat die Studie "You are your Metadata" von Wissenschaftlern aus London herausgefunden. Mit Hilfe der Informationen lassen sich die Leben der Twitter-Nutzer per Algorithmus rekonstruieren, selbst die Verschleierung sei ineffektiv, heißt es. Der teils unbedarfte Umgang der Nutzer mit Daten sei das Hauptproblem, so die Forscher. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Snapshot: Warum das lineare Fernsehen keine Zukunft hat und Netflix & Co auf der Überholspur sind

Die aktuelle Snapshot-Umfrage unter Marketing- und Kommunikationsprofis zeigt, dass Netflix und anderen Streamingdiensten…

Chinas Social-Credit-System: Aus Big Data wird Big Brother

Wer online ökologische Produkte bestellt, ist ein guter Mensch, wer stundenlang Computerspiele zockt,…

Ausruf der „China-Brand-Initiative“: China entdeckt die Macht der Marken

Die Chinesen sind schlau, sehr schlau. Wenn sie ein Problem oder eine Chance…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

  1. Ich habe vorige Woche versucht, dort einen negativen Kommentar zu hinterlegen. Obwohl mir per E-Mail bestätigt wurde, dass dieser jetzt veröffentlicht wurde, ist er bis heute nicht zu sehen. Ich teile deshalb die Zweifel.

  2. Ich hatte aufgrund der angezeigten guten Bewertungen in einem Onlineshop guten Gewissens eingekauft und musste nach kurzer Zeit feststellen, dass es sich um einen „Fake-Shop“ handelte, bei dem wirklich alle Angaben (Personenangaben, Adresse, Impressum) komplett erfunden waren. Geld war leider weg.
    Da frage ich mich, wenn nicht einmal grundlegenden Angaben der teilnehmenden Firmen / Kunden überprüft werden, was soll ich dann überhaupt noch von den angegebenen Bewertungen halten.

  3. Ich habe einen negativen Kommentar zu „my-dreamstore.de“ hinterlegt, welcher nicht angezeigt wird.

    My-dreamstore.de wird auf diesem Portal sehr positiv bewertet.
    Es scheint sich aber um einen Fake-Shop zu handeln!

  4. Man sieht es ja ganz gut bei den Amazon Bewertungen:
    5 Bewertungen und 5 Sterne sieht wirklich komisch aus.
    Besonders dann, wenn man sich die Bewertungen durchliest.
    Bei 142 Bewertungen, die im Schnitt 4,7 Sterne haben,
    wird es wiederum als gut empfunden.
    Die gesunde Mischung macht es wohl aus.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige