Suche

Anzeige

Ausgezeichnet sind HanseNet, Dove und Süddeutsche Verlag

In Düsseldorfs Musical-Theater „Capitol“ verlieh die absatzwirtschaft gestern Abend in Anwesenheit von 1 000 Gästen aus Management, Marketing, Medien und Agenturen den Marken-Award 2006. Im Rahmen der „Night of the Brands“ feierte die Szene HanseNet für "Alice", Unilever für Dove und den Süddeutschen Verlag für dessen Literatur-, Film- und Musikeditionen.

Anzeige

Hansenet erhielt den Preis in der Kategorie „Beste Neue Marke“ („Alice“). Der „Beste Marken Relaunch“ gelingt Unilever (Dove) und die Süddeutsche Zeitung gewinnt in der Kategorie „Beste Marken-Dehnung“. „Die Marken-Unternehmen stellen unter Beweis, dass sie schlagkräftige Antworten auf das Geiz-ist-Geil-Phänomen und die Zurückhaltung der Konsumenten finden“, erklärte absatzwirtschaft-Chefredakteur Christoph Berdi.

Wie Berdi ausführte, waren die Bewerbungen der diesjährigen Finalisten fachlich alle sehr gut untermauert. Der Jury sei die Wahl der Preisträger nicht leicht gefallen. Letztendlich überzeugten die Gewinner nicht nur mit Imagegewinn und strategischer Markenführung, mit ihren Umsätzen, Marktanteilen und Erträgen bestachen auch die harten Faktoren. „Sie schaffen es, Begeisterung auszulösen und Nachfrage zu stimulieren“, bringt es Berdi auf den Punkt.

Ebenfalls nominiert waren die Hairstyling-Marke Got2b von Schwarzkopf & Henkel und der Musicload von T-Online International („Beste Neue Marke“), „DHL“, Deutsche Post World Net und Poggenpohl (Bester Marken-Relaunch), Stabilo und „Rama“, Unilever (Beste Marken-Dehnung).

Die Auszeichnung erfolgte am Vorabend des Deutschen Marken-Kongress, den der Deutsche Marketing-Verband ebenfalls in Düsseldorf veranstaltet. Die Night of the Brands mit ihrem Höhepunkt, der Verleihung des Marken-Award, und der Deutsche Marken-Kongress, zu dem die Sonderausgabe „absatzwirtschaft marken“ erscheint, haben sich zu einem Top-Event der Branche entwickelt.

Als Sponsoren unterstützen den Marken-Award 2006 die Deutsche Post (Exklusiv Partner) sowie die GfK Gruppe, TNS Infratest, SCA Packaging, Ströer Out of Home Media, Focus, NBRZ Nielsen-Ballungsraum-Zeitungen, die Messe Düsseldorf, die Landeshauptstadt Düsseldorf und GWP media-marketing/DIE ZEIT.

In der Sonderausgabe „absatzwirtschaft marken“ können Sie die Erfolgsgeschichte der Preisträger nachlesen.

Mehr zu den Preisträgern finden Sie auch auf der Site www.marken-award.de.

Kommunikation

EU-Verbraucherschutz: Airbnb lenkt ein und beseitigt gesetzeswidrige Konditionen

Der US-Zimmervermittler Airbnb hat nach Angaben der EU-Kommission im Streit um unzulässige Geschäftsbedingungen eingelenkt. Das Unternehmen habe sich bereit erklärt, seine Geschäftsbedingungen entsprechend zu ändern und die Preisdarstellung zu verbessern. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

GroupM kritisiert Facebook: “Keine für die echte Welt geeigneten Messeinheiten”

Das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt, GroupM, hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Gegenüber…

Milliarden-Deal von Adobe: US-Softwarehersteller übernimmt Marketing-Spezialist Marketo

Der Marketing-Spezialist Marketo gehört bald zu Adobe. Der US-Softwarehersteller sichert sich das Unternehmen…

Sexismus und Diskriminierung: Werberat verteilt öffentliche Rügen wegen „herabwürdigender“ Werbung

Sieben Unternehmen hat es getroffen. Der Deutsche Werberat hat öffentliche Rügen gegen deren…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige