Suche

Anzeige

Aus Aktienresearch wird Aktien & Co

Ein neues Magazin zur Geldanlage mit dem Namen "Aktien & Co" geht ab dem 18. Oktober auf Leserfang.

Anzeige

Ganz neu ist das Magazin, das mit schnellen Informationen, klaren Empfehlungen und objektiven Urteilen Leser an sich binden will, jedoch nicht. Aktien & Co geht aus dem ehemaligen „Aktienresearch“ Magazin hervor, das ebenfalls in der Springer Tochter Finanzen Verlag München erschienen ist.

Im Gegensatz zum Vorgänger ist laut Chefredakteur Marc Reisener Aktien & Co redaktionell sowie optisch weiterentwickelt und deutlich breiter positioniert. Damit möchte man offensichtlich dem von der Börsenflaute gebeutelten Anleger-Genre etwas entfliehen.

So heißt der neue Untertitel denn auch: Alles über Börsen, Renten, Steuern, Zinsen. Die Anlegermagazine entwickelten sich nicht wirklich positiv, genau wie der Aktienmarkt. Hier gebe es eine eindeutige Korrelation, so Reisner. Daher wolle man sich in der Postionierung an den positiven Ansätzen des alten „Focus Money“ orientieren. Themen rund um Festgeld oder offene Immobilienfonds werden daher zukünftig ebenso in der relaunchten Publikation zu finden sein.

http://www.aktienundco.net

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Galaxy Fold: Wie Marketing-Weltmeister Samsung das Smartphone neu erfinden will

Die Katze ist aus dem Sack: Samsung bringt tatsächlich als erster der Tech-Giganten…

Pädophilie-Vorwürfe: McDonald’s, Nestlé und Co. stoppen Werbung bei YouTube

Zahlreiche große Unternehmen, darunter Disney, Nestle und „Fortnite“-Entwickler Epic Games haben mitgeteilt, vorerst…

„Trend geht zum Experience-Marketing“: Warum Adidas, Lego und Aperitif Lillet als beste Marken gelten

Bei dem Marken-Ranking gewinnen in diesem Jahr Unternehmen, die konsequent auf Erlebnis setzen,…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige