Suche

Anzeige

Asien und Lateinamerika trotzen der Zeitungskrise

In Europa steckt Print in der Krise. Nicht so in Asien und Lateinamerika. Hier legen die Zeitungen und Zeitschriften nicht nur in der Auflage zu, auch der Umsatz mit Werbung steigt. Statista zeigt die Entwicklung der Printprodukte auf den unterschiedlichen Märkten.

Anzeige

Die Auflagen der Zeitungen in Westeuropa sind seit 2008 um fast 25 Prozent eingebrochen. Im selben Zeitraum verloren die Verlage 23 Prozent ihrer Werbeeinnahmen. Ähnlich sieht die Situation auf den Zeitungsmärkten in Nordamerika und Osteuropa aus.

Asien und Lateinamerika trotzen dagegen der Zeitungskrise mit einer Auflagensteigerung von jeweils zehn Prozent. Auch der Umsatz mit Werbung hat dort zugelegt, in Lateinamerika sogar um fantastische 38 Prozent. Von solchen Zahlen können deutsche Chefredakteure indes nur träumen. So ist die verkaufte Auflage der Tageszeitungen hierzulande seit 2008 um acht Prozent gesunken. Bei den Werbeumsätzen könnten sich die Verluste sogar auf bis zu 21 Prozent belaufen.

Statista zeigt die Entwicklung in einer Grafik:

Abbildung: Asien und Lateinamerika trotzen der Zeitungskrise

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige