Suche

Werbeanzeige

ARD und ZDF planen neue Informationssender

Die deutschen Fernsehsender ARD und ZDF wollen ihr Programmangebot nun auch auf Internet und Mobiltelefone ausweiten. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus. Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender wollen damit den fallenden Zuschauerzahlen den Kampf ansagen.

Werbeanzeige

Wie es in dem Bericht heißt, planen die Sender, ihre bereits bestehenden Spartenkanäle zu einem digitalen Angebot auszubauen, um einen mobilen und flexiblen Zugang zu den Informationssendungen zu ermöglichen. Zu diesem Zweck werde die ARD ihren digitalen Spartenkanal „Eins Extra“ zu einem Onlinenachrichten-Service gestalten. Schon jetzt werden auf diesem Kanal werktags zwischen 14 und 19 Uhr Nachrichten im Viertelstunden-Takt gesendet. Künftig sollen Zuschauer diese auch online abrufen können. Das Zweite werde seine aktuellen Magazine innerhalb des Digital-Programms ZDF-Info anbieten.

Die ZDF-Hauptnachrichtensendung „Heute“ um 19 Uhr muss seit 2002 einen Verlust von rund einem Viertel ihrer Zuschauer im Alter zwischen 14 und 29 Jahren hinnehmen. Die „Tagesschau“ erlebt in derselben Zielgruppe einen Zuschauerschwund von rund 17 Prozent. Als Vorbild soll nun die schweizer „Tagesschau“ dienen. Die Schweizer produzieren eine beliebte 100-Sekunden-Version ihrer Nachrichten, die sie über Mobiltelefone verbreiten. pte

www.ard.de

www.zdf.de

Digital

Die Kunst hinter der Künstlichen Intelligenz

Automatisierung, Künstliche Intelligenz, Predictive Analytics oder Machine Learning – allesamt Hype-Themen der Digitalisierung. Ihre Gemeinsamkeit? Sie bauen auf Algorithmen auf, die dem Computer beigebracht wurden. Sie machen den Computer intelligent. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Facebook testet Abo-Modell bei Instant Articles – aber Apple blockt das Vorhaben auf dem iPhone

Interessenskonflikt von zwei Tech- und Internet-Titanen: Facebook startet wie angekündigt im Oktober Tests…

Zehn Beispiele für intelligente Software, die unsere Arbeit erleichtern wird

Macht künstliche Intelligenz uns die Arbeit leichter? Laut einer Umfrage von TNS Infratest…

WeChat-Expertin: „Ich warne davor zu behaupten, dass WeChat im Westen gescheitert sei“

Janette Lajara hat mehrere Jahre in China gelebt und dort für OSK das…

Werbeanzeige

Werbeanzeige