Suche

Werbeanzeige

Applix verkauft CRM-Sparte

Applix Inc., globaler Anbieter von unternehmensweiten Business Performance Management (BPM) Lösungen, hat den Verkauf seiner CRM-Sparte an Platinum Equity, LLC bekannt gegeben. Platinum Equity ist ein weltweit tätiges amerikanisches Unternehmen, das sich auf Akquisitionen und das Wachstumsmanagement von Technologieunternehmen spezialisiert hat.

Werbeanzeige

Gemäß der Vereinbarung erwirbt Platinum Equity die CRM-Sparte von Applix, das dazugehörige geistige Eigentum sowie den Kundenbestand. Durch den Verkauf konzentriert sich Applix auf das Kerngeschäft im Business Performance Management (BPM) Markt, während Platinum Equity nun in der Lage ist, seine Marktstellung im Bereich CRM durch die Übernahme der Applix Kundenbasis auszubauen. Für die Veräußerung der CRM-Sparte erhält Applix eine Kaufsumme von ca. 8,75 Mio. US-Dollar, welche die Übernahme der Verbindlichkeiten in Höhe von ca. 3 Mio. US-Dollar beinhaltet.

Die Veräußerung der CRM-Sparte ist bereits zu großen Teilen abgeschlossen. Lediglich der Verkauf des deutschen CRM-Bereiches wird aufgrund kartellrechtlicher Prüfungen erst in vier bis sechs Wochen vollzogen. Dies ist auch der Grund, dass von der Kaufsumme zunächst 4,25 Mio. US-Dollar beglichen werden und die noch ausstehende Zahlung von 1,5 Mio. US-Dollar erst nach erfolgreicher Prüfung durch die Kartellbehörden zu leisten ist.

„Dieser Vertragsabschluß ist für Applix ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Positionierung als reiner BPM-Anbieter“, betont der Präsident und CEO von Applix, Alan Goldsworthy. Die CRM-Suite von Applix ist eine internet-basierte, unternehmensübergreifende Lösung, welche die Bereiche Marketing, Vertrieb, Kundendienst, Partner-Management, Qualitätssicherung, Help Desk sowie interne IT-Organisationen optimiert und integriert.

www .applix.de

Kommunikation

Apple will 38 Milliarden Dollar an Steuern nachzahlen – in den USA

Apple will nach der US-Steuerreform den Großteil seiner gewaltigen Geldreserven ins Heimatland bringen. Zusätzlich zu einer beispiellosen Steuerzahlung von 38 Milliarden Dollar (knapp 31 Mrd. Euro) stellte der iPhone-Konzern massive Investitionen in den USA und den Bau eines neuen großen Standorts in Aussicht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

99 Dinge, über die Sie tweeten könnten – wenn Sie nicht gerade über sich selbst berichten

Haben Sie Probleme für Twitter passenden Content zu kreieren? Brauchen Sie Hilfe bei…

Warum innovative Startup-Ideen und Gadgets vor allem für ältere Menschen lebensnotwendig sind

Damit Ältere länger selbstbestimmt leben können, nutzen immer mehr Menschen über 65 Jahre…

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Werbeanzeige

Werbeanzeige