Werbeanzeige

Apple und Samsung – Verkaufszahlen top, Aktien derzeit flop

Der Markt boomt und dennoch können sich die Unternehmen nicht richtig freuen: Zwar sind die Verkaufszahlen bei Smartphones hoch, die Aktienkurse von Apple und Samsung sinken aber deutlich. Die Investoren scheinen nicht an den Smartphone-Hype zu glauben.

Werbeanzeige

Smartphones verkaufen sich eigentlich immer noch wie geschnitten Brot. Trotzdem mussten alle Hersteller im ersten Halbjahr 2013 – teilweise empfindliche – Verluste an der Börse hinnehmen. So brachen Apples Aktien von Januar bis Anfang Juli um 24,6 Prozent ein. Das Papier der Nummer zwei im Smartphone-Geschäft, Samsung, brach trotz Rekordzahlen um 16,8 Prozent ein. Fragt sich, warum haben die Investoren das Vertrauen in die Branche verloren?

Statista hat die Entwicklung grafisch dargestellt:

Abbildung: Investoren glauben nicht an den Smartphone-Hype

(statista/ak)

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Studien der Woche: Über AdFrauds, Digitalisierung des Handels und die Generation 50+

Marktforschung und Wirtschaft veröffentlichen täglich neue Studien, die für Unternehmen und Marketer wichtig…

Vernetzte Autos: Telekommunikation und Automobil-Hersteller gründen die „5G Automotive Association“

Audi, BMW, Daimler, Ericsson, Huawei, Nokia, Intel und Qualcomm machen gemeinsame Sachen und…

Sky Media-Geschäftsführer im Interview: Zwischen Lagerfeuer und Nischenplatz

Die Sky-Media-Geschäftsführer Thomas Deissenberger und Martin Michel über Reichweitenerfassung, das Zusammenspiel von Inhalt…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige