Suche

Werbeanzeige

Apple als Topthema – Viagra als Twitterstoff

Apple ist die meist genannte Marke im Internet. Viagra landet ganz ohne Werbung zumindest als Gesprächsstoff bei Twitter auch ins Ranking für Deutschland. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung von Web-Analyzer.com. Analysiert wurde, wie häufig, zu welchen Themen und in welcher Tonalität sich die Internetnutzer im Social Web über Marken äußerten. Dafür wurden insgesamt mehr als 3,6 Millionen Beiträge untersucht, die User im Monat April auf Facebook, Twitter, in Foren, Blogs oder auf Online-Portalen über 500 ausgewählte Marken im Netz verfassten.

Werbeanzeige

Im April konnte Apple mehr als 160.000 Aussagen im deutschsprachigen Web verzeichnen. Besonders viele Treffer hatte das Unternehmen auf der Kommunikationsplattform Twitter. Allein dort konnten rund 50.000 Beiträge zu Apple gezählt werden. Auch auf Blogs und Foren wird viel über den Spitzenreiter diskutiert. Insbesondere über das iPad, das iPhone und den neuen Apple-Chef Tim Cook.

Im vorderen Teil des „Top 100 Marken“-Indexes finden sich vor allem weltweit bekannte Großkonzerne wie Samsung, Google, Sony, Ebay oder Ikea wieder. Aber auch Elektronikkonzerne und die deutschen Autohersteller erfreuen sich großer Beliebtheit im Netz.

Weiter hinten gelandet im deutschen Ranking sind unterdessen Schnellrestaurants wie McDonalds, Nordsee und Burger King, sowie Spielkonsolenhersteller wie Wii und Nintendo. Am unteren Ende der Top-100-Markentabelle stehen Dell, Tupperware und Citroën.

Überraschend: Das in Deutschland verschreibungspflichtige Arzneimittel Viagra hat es trotz Werbeverbots geschafft, eine solche Bekanntheit zu erlangen, dass es immerhin auf Platz 83 im Markenranking landet. Allerdings wird im Social Web über Viagra fast ausschließlich bei Twitter geredet, wo rund 9.500 der insgesamt mehr als 10.000 Beiträge gezählt werden konnten.

www.web-analyzer.com

Kommunikation

Apple will 38 Milliarden Dollar an Steuern nachzahlen – in den USA

Apple will nach der US-Steuerreform den Großteil seiner gewaltigen Geldreserven ins Heimatland bringen. Zusätzlich zu einer beispiellosen Steuerzahlung von 38 Milliarden Dollar (knapp 31 Mrd. Euro) stellte der iPhone-Konzern massive Investitionen in den USA und den Bau eines neuen großen Standorts in Aussicht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Regie, Kamera, Schnitt, Sound, Visual Effects und International: „Die Klappe 2018“ ist zum 38. Mal ausgeschrieben

"Die Klappe" bildet alle Disziplinen der Bewegtbildkommunikation ab und wird als einziger rein deutschsprachiger…

Zwischen Ekel-Challenges und Kotzfrüchten: Diese Werbekunden präsentieren ihre Produkte beim RTL-Dschungelcamp

Wenn es eine Show im deutschen Fernsehen gibt, die durch Sonderwerbeformen glänzt, dann…

Roboter Somnox hilft beim schlafen… und er atmet

Der SPIEGEL titelte jüngst: „Dumm wie ein Sieb“ und tatsächlich sind Roboter heute…

Werbeanzeige

Werbeanzeige