Suche

Anzeige

Allgäu-Logo jetzt auch auf regionalen Lebensmitteln in Hotels und Gastronomie

Ab sofort findet man regionale Produkte aus dem Allgäu nicht mehr nur im Supermarkt, sondern auch in Hotels und Gastronomiebetrieben. Künftig werden dem Gast dort etwa Portionsbutter und weitere Milchprodukte unter der Dachmarke "Allgäu" serviert.

Anzeige

Hinter diesem Qualitätsversprechen, das mit der Marke Allgäu verbunden ist, steht der Prozess der Qualitätsmarke Allgäu, in dem die Vermarktung regionaler Lebensmittel als einer der Schwerpunkte festgelegt wurde. Die Kriterien für regionale Lebensmittel seien unter Leitung von Ernst Wirthensohn, Kulturlandbüro Wirthensohn gemeinsam mit Vertretern der Land- und Milchwirtschaft erarbeitet worden.
Die gemeinsam definierten Kriterien sieht die Allgäu GmbH als wichtigen Schritt zur Weiterentwicklung ihrer reinen Herkunftsmarke hin zur Qualitätsmarke. Eine Markenpartnerschaft Allgäu bedeute mehr als eine reine Listung regionaler Partner und Produkte und unterliege einer ständigen Kontrolle. Darin bestünde der Wert für den Verbraucher und den Nutzer. Mittlerweile zählt das Unternehmen rund 170 Markenpartner, darunter 6 Produzenten für regionale Lebensmittel.

Die gemeinsam definierten Kriterien sieht die Allgäu GmbH als wichtigen Schritt zur Weiterentwicklung ihrer reinen Herkunftsmarke hin zur Qualitätsmarke. Eine Markenpartnerschaft Allgäu bedeute mehr als eine reine Listung regionaler Partner und Produkte und unterliege einer ständigen Kontrolle. Darin bestünde der Wert für den Verbraucher und den Nutzer. Mittlerweile zählt das Unternehmen rund 170 Markenpartner, darunter 6 Produzenten für regionale Lebensmittel.

Vier Produzenten von Milch und Milchprodukten verpflichten sich mit dem Führen der Marke Allgäu künftig, für ihre Milchprodukte nur Milch zu verwenden, die zu hundertprozentig aus dem Allgäu stammt. Zusätzlich muss die Erzeugung der Produkte gewisse Nachhaltigkeitskriterien einhalten. Weitere Kriterien seien eine artgerechte Tierhaltung, überwiegende Grünlandfütterung sowie die Nutzung von Weiden. Als weiterer Partner konnte Brög – Manufaktur für Trockenfrüchte aus Lindau und die Allgäu Keramik aus Altstädten gewonnen werden. So könne der Gast seinen Allgäuer Naturjoghurt, der in speziellen Keramikgefäßen präsentiert wird, mit Trockenfrüchten vom Bodensee verfeinern.

Weitere Infos, unter anderem zu den Bezugsquellen der Allgäuer Gastronomie-Angebote sind erhältlich unter www.allgaeu.info.

Kommunikation

Wie Kylie Jenner mit Influencer Marketing in eigener Sache zur jüngsten Milliardärin der Welt wurde

Was haben Jeff Bezos, Mark Zuckerberg, Warren Buffett und Kylie Jenner gemeinsam? Sie alle sind Milliardäre! Tatsächlich: Seit gestern führt das Forbes Magazine auch die jüngste der Kardashian-Schwestern unter den vermögendsten Menschen der Welt. Gelungen ist der erst 21-Jährigen der Aufstieg nach dem Lehrbuch des Influencer Marketings: Jenner nutzte ihre enorme Instagram-Präsenz, um die Kosmetik-Marke Kylie Cosmetics zu pushen. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Pro & Contra: Diskutiert doch mal … Werbung mit Influencern

In unserer neuen Rubrik „Diskutiert doch mal“, die jeden Monat in unserem Magazon…

Urteil gegen Influencerin Pamela Reif: „Geschäftsmodell basiert darauf, privat und geschäftlich zu vermischen“

Die Instagram-Influencerin Pamela Reif hat vor dem Landgericht Karlsruhe einen Prozess wegen Schleichwerbung…

Digitale Kreation und die Zukunft der Agenturen: „Wer nicht weiß, was richtig ist, kann nichts falsch machen“

Am 11. April werden in Berlin zum fünften Mal die Deutschen Digital Awards…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige