Suche

Anzeige

Aldi in Expansionslaune

Die deutsche Discountkette Aldi will Informationen des Wall Street Journal zufolge in den US-amerikanischen Einzelhandelsmarkt eintreten und dort in diesem Jahr mindestens 75 neue Läden eröffnen. Offenbar hoffe das Unternehmen von den Auswirkungen der Wirtschaftskrise profitieren zu können, um die amerikanischen Verbraucher für sich zu gewinnen.

Anzeige

Ein Zeichen für die Expansionslaune sei beispielsweise die erste Aldi-Filiale in New York City. Doch ein erfolgreicher Markteintritt sei von vielen Faktoren abhängig. Dabei stelle sich vor allem die Frage, ob Aldi als Harddiscounter auftreten wolle oder nicht und wie die Kunden darauf reagieren. Darüber hinaus sei entscheidend, welche Zielgruppen angesprochen werden und in welchen Regionen die neuen Standorte entstehen sollen.

Zudem stellt der laut der Nachrichtenagentur Pressetext geplante Ausbau in Bundesstaaten wie Texas und Oklahoma einen direkten Vorstoß in Hauptregionen des weltgrößten Einzelhändlers Wal-Mart dar. Hierzulande musste sich der Konkurrent aufgrund hoher Verluste zwar zurückziehen, in den USA müsse Aldi jedoch gegen die hohe Loyalität der Verbraucher mit bereits etablierten Marken-Ketten ankommen. Während der Discounter im Vorjahr einen US-Umsatz von rund sieben Milliarden Dollar verzeichnete, werde die Marktmacht von Wal-Mart angesichts eines Umsatzes von 374,5 Milliarden Dollar deutlich.

http://online.wsj.com

Kommunikation

Nutzer geben das meiste Geld für Streaming- und Dating-Anwendungen aus

Marktpropheten sagen schon seit Jahren den Niedergang von Apps voraus. Neue Zahlen zeigen nun: Das Gegenteil ist der Fall. Noch nie beschäftigten sich die Nutzer länger mit den mobilen Anwendungen als im vergangenen Jahr. Und auch die Download- und Umsatzzahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren gestiegen, wie eine Untersuchung des Analyseinstituts AppAnnie ergeben hat. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

60 Prozent der Bewerber wollen Gehaltsangaben in Stellenangeboten

Der Januar ist Hauptsaison für die Jobsuche, doch wie können sich Unternehmen in…

Roboter in der Arbeitswelt: Warum die Mehrheit der Deutschen die High-Tech-Kollegen ablehnt

Groß, orange und hinter einem Schutzzaun - die Vorstellung der Deutschen von Robotern…

Nielsen-Report zum Werbejahr 2018: TV-Werbemarkt erstmals seit 2009 im Minus

Wie sieht die Bilanz des deutschen Werbemarkts im Jahr 2018 aus? Er stagniert…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige