Suche

Anzeige

Ad Alliance: der neue Vermarktungsriese von RTL und Gruner + Jahr

CEOs Anke Schäferkordt (li.) und Julia Jäkel, neuer Mega-Vermarkter Ad Alliance: Schulterschluss der Bertelsmann-Töchter

Gemeinsam sind wir stark: Die Bertelsmann-Töchter RTL und Gruner + Jahr schmieden ein Vermarktungsangebot aus einer Hand. Zum 1. Januar 2017 startet die Ad Alliance mit IP Deutschland und G+J eMS als Partner. Werbetreibende und Agenturen sollen so von reichweitenstarken Angeboten profitieren. Mit dem Portfolio der Ad Alliance werden monatlich über 98 Prozent der deutschen Bevölkerung erreicht.

Anzeige

Das Angebot umfasst Fernsehen, Print und digitale Werbeträger. Zum Medienportfolio der Ad Alliance zählen unter anderem die Fernsehsender RTL, VOX und n-tv, die Zeitschriften stern, Brigitte und Gala sowie die digitalen Angebote beider Vermarkter. Innerhalb der Vermarktungsallianz bleibt die Vermarktung von IP Deutschland und Gruner + Jahr eMS unabhängig – es gehe um Partnerschaft, heißt es, ein Joint Venture stehe nicht zur Diskussion. Für IP Deutschland-Geschäftsführer Matthias Dang bietet der neue Verbund ein Portfolio und ein Team, „das die gesamte Klaviatur beherrscht“. Frank Vogel, Sprecher der Geschäftsleitung von G+J eMS, ist überzeugt, die Vermarkter-Kombi „aktuelle und zukünftige Marktanforderungen“ bewältigen kann.

Mit der Ad Alliance, so die Medienhäuser, „bedienen IP Deutschland und G+J eMS die steigende Nachfrage nach gattungsübergreifenden Vermarktungsangeboten: Kunden und Agenturen profitieren in Zukunft von integrierten Konzepten aus einer Hand, die Marken in allen wichtigen Medienkanälen – von TV über Print bis hin zu Digital – inszenieren“. Das Leistungsspektrum reiche von klassischen Werbespots und -Anzeigen über Display- und Video-Werbung bis hin zu Programmatic Advertising, Content und Collaborative Marketing, Empfehlungsmarketing sowie aufmerksamkeitsstarken Inszenierungen.

Anke Schäferkordt, Co-CEO der RTL Group und Geschäftsführerin der Mediengruppe RTL Deutschland: „Starke Marken und Premiumumfelder in TV, Print und Digital in Kombination mit konzeptioneller Kompetenz für konvergente Lösungen sind die Stärken der Ad Alliance. Der Schulterschluss von Gruner + Jahr und der Mediengruppe RTL Deutschland wird daher die Relevanz unserer Angebote nochmals steigern.“

Julia Jäkel, CEO Gruner + Jahr: „Es freut mich, dass wir als Schwesterunternehmen noch enger zusammenarbeiten werden. Gemeinsam nutzen wir die Chancen, die das Zeitalter konvergenter Medien uns bietet. Mit der Ad Alliance schaffen wir ein gattungsübergreifendes Angebot in führenden journalistischen Umfeldern.“

Dieser Beitrag erschien zuerst auf meedia.de.

Kommunikation

Fachkongress für den Mittelstand: Continental, Würth & Co. auf dem Lead Management Summit 2019

Am 9. und 10. April 2019 dreht sich im Vogel Convention Center Würzburg alles rund um das Thema „Lead Management“. Denn dann findet der marconomy Lead Management Summit statt. Der Fachkongress zeigt Marketing- und Vertriebsverantwortlichen aus dem Mittelstand, wie Interessenten, sogenannte „Leads“ generiert, Neukunden gewonnen und Bestandskunden ausgebaut werden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Mensch, Moral, Maschine“: BVDW will Debatte über digitale Ethik anstoßen

Der BVDW fordert gerichtliche Überprüfbarkeit algorithmischer Entscheidungen. So heißt es in dem am…

Abo statt Eigentum – die Netflix-Generation honoriert die Flexibilität von Auto-Abos

Die positiven Erfahrungen insbesondere jüngerer Menschen mit Spotify, Netflix und Co. beflügeln offensichtlich…

„Digitale Gangster“: Britische Parlamentarier fordern strengere Datenschutz-Regeln für Facebook

Facebook hat nach Einschätzung des britischen Parlaments «vorsätzlich und wissentlich» gegen Datenschutz- und Wettbewerbsrecht…

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige