Social Media Marketing – mehr Markenbekanntheit durch Facebook, Twitter & Co.

Sie möchten mehr erfahren über Social Media Marketing? Etwa darüber wie sich Facebook, Twitter & Co. erfolgreich nutzen lassen für den Markenaufbau, mehr Markenbekanntheit, für die Imagepflege, die Kundengenerierung oder den Reputationsaufbau?

Dann lesen Sie weiter!

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Links zu sämtlichen Artikeln aus dem umfangreichen Online-Archiv der absatzwirtschaft rund um Social-Media-Marketing und verwandte Themen zur Verfügung.

Hier finden Sie stets die aktuellsten News zum effektiven Einsatz von Social Media in Marketing und PR.

Verschaffen Sie sich einen umfassenden Über- und Einblick in bisherige Entwicklungen und zukünftige Trends im Social-Media-Marketing und lesen Sie spannende Studienergebnisse, Experten-Meinungen und hilfreiche Tipps und Tricks.

In unserem Online-Special "Social Media – Netzwerke und Erfolgsmessung" lesen Sie etwa, warum an Google+ kein Weg mehr vorbeiführt, wie Sie mit Strategie in Social Media mehr erreichen und wie Erfolgs-Controlling für Social Media aussieht.

Ein E-Book mit dem Titel "Social Media: Wie Sie mit Twitter & Co. Ihren Kunden näher kommen" können Sie hier downloaden.

Ihre Suche nach "social media marketing" ergab 995 Treffer.


Im Online-Archiv gefunden: 1 - 20 von 995

24.04.2014 Facebook-Werbung wächst, Twitter schwächelt Das Anzeigengeschäft von Facebook wächst weiterhin: So stiegen in Q1 die Click-Through-Rate (CTR) und die Ad Impressions um 20 beziehungsweise 41 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. Während darüber hinaus der Revenue per Visit (RPV) von Facebook kommend im gleichen Zeitraum um zwei Prozent zunahm, sank er nach einem starken Weihnachtsgeschäft bei Twitter um 23 und bei Tumblr um 36 Prozent. Das ergab der aktuelle Social Media Intelligence Report von Adobe, der quartalsweise die Entwicklung von Paid, Earned und Owned Social Media erfasst. mehr
17.04.2014 Alles Murks! Haben Sie nicht auch manchmal das seltsame Gefühl, dass die Online-Werbung nicht so recht vorankommt? Bis auf die üblichen Verdächtigen unter den Viral-Kampagnen vom Stamme „Supergeil“ tut sich zu wenig, wenn man bedenkt, dass die Online-Nutzung immer weiter steigt und Mobile geradezu astronomische Zuwachsraten aufweist. mehr
16.04.2014 Selektive und Unersättliche: Studie beschreibt Multiscreen-Nutzertypen Die Mediaagentur Initiative hat für ihre Studie „My Screens“ mehr als 1.000 Personen zur Parallelnutzung von TV-Bildschirmen und weiteren Geräten wie Tablet, Smartphone und Laptop befragt. 68 Prozent von ihnen haben beim TV-Konsum mindestens einen weiteren Bildschirm in Gebrauch. Diese teilt die Studie in unterschiedliche Nutzertypen ein: Selektive, Intuitive und Unersättliche. Daneben gibt es die Gruppe der Verweigerer. mehr
14.04.2014 Consumer-Lösungen bringen E-Health-Markt in Schwung Der Deloitte-Report „Perspektive E-Health“ zeigt Potenziale und Entwicklungen der Digitalisierung bei Gesundheit und Fitness auf. Ein entscheidender Faktor sind Smartphones und Tablets: Laut Schätzungen werden am Ende des Jahres 2014 bereits 45 Prozent der Deutschen ihre privaten Endgeräte für digitale Gesundheitsangebote verwenden. Damit treiben sie die Digitalisierung der Gesundheitsbranche in Deutschland „bottom up“ von der Verbraucherseite voran. mehr
14.04.2014 Kluger Umgang mit Kundenbewertungen erhöht Umsatz Der gute Ruf ist für Unternehmen heute wichtiger denn je. Jeder Wettbewerber ist nur einen Mausklick entfernt. Rund 85 Prozent aller Neukunden entscheiden bei der Auftragsvergabe auf Basis von Empfehlungen und Online-Bewertungen. Doch weniger als zehn Prozent aller Dienstleister nutzen Bewertungsplattformen. Dabei sind Kundenmeinungen der Schlüssel zu einem besseren Service und mehr Empfehlungen, die sich am Ende in barem Umsatz widerspiegeln. mehr
11.04.2014 Deppen am Steuer, Oper im Supermarkt und der Kampf der Königreiche Nach dem Pilotenstreik bei der Lufthansa scheinen sich viele Kunden noch nicht wieder mit der Airline ausgesöhnt zu haben: Ein Facebook-Posting sorgt für einige Negativkommentare. Ein Kekshersteller macht aus solchen Kommentaren eine Liebesbotschaft. Und HootSuite macht soziale Netzwerke zum Fantasy-Epos. mehr
09.04.2014 Storytelling aus dem Newsroom Mit dem digitalen Magazin „/answers“ rückt Siemens Helden des Alltags und deren Geschichten in den Mittelpunkt der Kommunikationsstrategie. Themenplanung, PR und das Content Marketing des Konzerns laufen in einem 50-köpfiges Redaktionsteam in München zusammen. mehr
09.04.2014 Mobile wird in zwei Jahren viertgrößtes Werbemedium sein Weltweit wurden im vergangenen Jahr 13,4 Milliarden US Dollar in mobile Werbung investiert. Das sind 12,9 Prozent aller Investitionen in Onlinewerbung und 2,7 Prozent des gesamten Werbekuchens. Für das Jahr 2016 prognostiziert die Mediaagenturgruppe Zenith Optimedia Investitionen in mobile Werbung in Höhe von 45 Milliarden Dollar, was 28 Prozent der Online-Investitionen und 7,6 Prozent der Gesamtinvestitionen entspricht. „Das bedeutet, dass Mobile weltweit in knapp drei Jahren Radio, Zeitschriften und Außenwerbung überholt und zum viertgrößten Werbemedium aufgestiegen sein wird“, sagt Chairman Frank-Peter Lortz. mehr
08.04.2014 Mercedes Benz im Social Web knapp erfolgreicher als Honda und Audi Auf der New York Auto Show präsentieren zahlreiche Hersteller derzeit ihre Highlights als Weltpremiere. Die Social-Marketing-Plattform Unruly hat aus diesem Anlass anhand der „Share“-Prozesse von Videos analysiert, welche Automarken die meiste Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Zwar ist Mercedes Benz die beliebteste Marke im Social Web, am häufigsten geteilt und damit weiterempfohlen wurde in den vergangenen zwölf Monaten aber das Werbevideo von Volvo Trucks „Real split between two trucks“ mit Jean-Claude van Damme. mehr
03.04.2014 Was ein Social Media Redaktions- und Reaktions-System leisten kann Social-Media-Management auf Facebook, Twitter, Youtube und Co. stellt die Verantwortlichen in vielen Unternehmen vor eine Reihe von Herausforderungen. Wie der Branchenverband Bitkom in einer Umfrage herausfand, beschäftigen mittlerweile 16 Prozent der Unternehmen in Deutschland einen oder mehrere Mitarbeiter, die für den Einsatz und die Nutzung sozialer Medien verantwortlich sind. Vom Reifegrad schaffen es die meisten Unternehmen aber noch nicht, in hoher Geschwindigkeit auf Anfragen via Twitter oder Facebook zu reagieren. mehr
02.04.2014 Verbraucher erwarten Kultur der Offenheit Die Erfolgsaussichten von datengetriebenem Dialogmarketing sind ganz klar mit der Aufklärung von Kunden und einem nachhaltigen Vertrauensaufbau verbunden. Denn laut einer Studie kann sich jeder zweite Verbraucher nicht vorstellen, wie Unternehmen Daten für Marketingzwecke nutzen, um ihren Kunden einen Mehrwert zu bieten. Vom Marketing wird daher ein hohes Maß an Transparenz gefordert. mehr
02.04.2014 Intelligente Coupons geben Kaufimpulse Der Rabatt-Coupon hat eine lange Geschichte in Deutschland und ist mittlerweile auf dem Smartphone angekommen. In Zukunft sollen Coupons allerdings intelligent werden und als persönliche Angebotsassistenten fungieren. Der Location Based Service (LBS)-Anbieter Gettings stellt einige Thesen zu dieser Nutzung auf. Als Basis dienen dem Unternehmen Studien und Nutzererfahrungen. mehr
02.04.2014 GWA-Agenturen rechnen mit deutlichem Umsatzwachstum Für das laufende Jahr stehen die Zeichen in den GWA Agenturen weiter deutlich auf Wachstum. 82,4 Prozent der Teilnehmer am Frühjahrsmonitor des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen GWA prognostizieren eine Umsatzsteigerung und geben diese durchschnittlich mit 7,4 Prozent an. Auch das vergangene Jahr verlief für die Mehrzahl der Agenturen erfreulich: Beim Gross Income legten sie im Durchschnitt um 5,3 Prozent zu. mehr
31.03.2014 Personalisierte App-Erlebnisse gestalten und messen Der Software-Anbieter Adobe hat Neuerungen seines Mobile Marketing-Lösungsportfolios bekanntgegeben. So ist es jetzt unter anderem möglich, mit PhoneGap Enterprise mobile Apps zu erstellen, deren Inhalte sich nachträglich aktualisieren lassen. Daneben wurden die Kampagnen-Messung und Re-Engagement-Funktion der Adobe Mobile Services optimiert und diese für iBeacons vorbereitet. Unternehmen sind dadurch in der Lage, personalisierte mobile App-Erlebnisse zu kreieren, zu verwalten, auszuliefern und zu messen. mehr
28.03.2014 Den CRM-Reifegrad ermitteln und Potenziale aufdecken Bei ständig neu auftauchenden Buzzwords rund um das Thema Customer Relationship Management (CRM) passiert es schnell, den Fokus auf das Wesentliche zu verlieren. Bewerten Sie daher mit Hilfe des Cintellic Leitfadens den aktuellen Status quo Ihres CRM-Systems ganz objektiv, um sicherzustellen, dass Ihr CRM den aktuellen Markt- und Kundenanforderungen gerecht wird. mehr
28.03.2014 Semantische Suche wird 2020 zum Alltag gehören Schon in wenigen Jahren werden semantische Suchverfahren die klassische Stichwortsuche via Google, Bing und weiteren Suchmaschinen zunehmend ersetzen. Rund 83 Prozent der vom Eco-Verband der deutschen Internetwirtschaft befragten IT-Experten sind überzeugt, dass es bereits 2020 zum Alltag gehören wird, Fragen an Suchmaschinen in normaler Umgangssprache zu richten. 17 Prozent glauben, dass es zumindest erste Ansätze geben wird, der große Siegeszug der semantischen Suche aber noch etwas dauert. mehr
27.03.2014 August Oetker als Vordenker der Markenführung gewürdigt Nach Überzeugung der Gesellschaft zur Erforschung des Markenwesens hat sich Dr. h.c. August Oetker besondere Verdienste bei der Führung der Marken der Oetker-Gruppe durch die Gegenwart und in die Zukunft erworben. Der Unternehmer sei überzeugt, dass nur langfristiges Denken zum Erfolg führen kann. Oetker ist daher Preisträger des „GEM Award 2014“, der zum vierten Mal verliehen worden ist. mehr
26.03.2014 Marketer wollen eigene Risikobereitschaft erhöhen In Zeiten zunehmender Bedeutung von Social Media und digitalen Inhalten tun sich Marketingmitarbeiter und -verantwortliche noch immer schwer damit, ihre Rolle anzupassen und sich neue Kenntnisse anzueignen. Einer Befragung in den USA zufolge wollen Marketer ihr Aufgabenfeld zwar neu strukturieren, einen konkreten Plan dazu haben jedoch nur sehr wenige von ihnen. mehr
26.03.2014 Studie: Die zwei Säulen des Dialogmarketing Kundendialog beruht auf Wissen über den Kunden einerseits und dem Vertrauen des Kunden andererseits. Der US-Technologie-Anbieter Silverpop zeigt in einer umfassenden Studie, wie es um das Thema datengetriebenes Marketing bestellt ist – aus der Perspektive der Unternehmen und aus der Sicht der Verbraucher. Daraus geht hervor: Für den erfolgreichen Dialog müssen Unternehmen das Vertrauen ihrer Kunden gewinnen. mehr
26.03.2014 Consumer-to-Business Plattform für direkte Kundenkommunikation gestartet Mit Wewant geht die erste branchenübergreifende Consumer-to-Business (C-to-B)-Plattform für eine direkte Kundenkommunikation an den Start. Das Stuttgarter Start-up vereint Research, Incentives, Couponing, Customer Relations Management (CRM) und After-Sales-Management in einem branchenübergreifenden Tool für einen ganzheitlichen Marketing-Mix. Kunden werden mit ihren Wünschen und Meinungen ernst genommen. mehr
zurück  |  1 2 3 4 5 6 7 8 ... 50  |  weiter






SERVICES & SHOP

SPECIAL: Datengetriebenes Marketing

Big Data bringt für das Marketing enorme Vorteile: Der Digitale Fußabdruck, den jeder bei seiner Reise durch die digitale Welt hinterlässt, und die Verknüpfung all dieser Fußabdrücke schaffen ein neues Zielgruppensegment: das Individuum. Dies eröffnet dem Marketing neue Chancen. Das absatzwirtschaft-Special zeigt, wie datengetriebenes Marketing funktioniert.

Aktueller Artikel: „Transparent ist entscheidend“

Datenbanken + Medien

Marketing-GlossarHier gibt es die Begriffe zu den wichtigsten Themen der absatzwirtschaft-Welt.   mehr
Jobs-KarriereRecherchieren Sie rund 140 000 Jobs in Deutschland!   mehr
Marken-LexikonProf. Dr. Karsten Kilians "Marken-Lexikon" mit über 1.000 Markenfachbegriffen   mehr