„Fair Trade“ und „Bio“ sind Trend

Die aktuellen Ernährungstrends in Deutschland gehen klar in Richtung Bio- und Naturprodukte: 42 Prozent der Konsumenten geben an, gezielt solche Produkte zu kaufen. Noch größer ist mit 56 Prozent jedoch die Gruppe derer, die Produkte aus „fairem Handel“ bevorzugen. Ihr Preisbewusstsein haben die Deutschen dennoch nicht abgelegt, denn fast zwei Drittel suchen Discounter auf, um sich mit Alltagsprodukten einzudecken. mehr

Neuwagenkauf: Kaum Fortschritte bei der „Frauenquote“

Autobauer sind bei der Bevölkerungsgruppe „weibliche Autokäufer“ bis auf wenige Ausnahmen erfolglos. Obgleich Frauen die Mehrheit der Bevölkerung stellen, in den letzten 20 Jahren deutlich eigenständiger in der Gesellschaft geworden sind und wichtige Positionen im Berufsleben stellen, scheinen die Pkw-Hersteller bisher kein Konzept gefunden zu haben, um Frauen stärker als Käufer zu gewinnen. Ausnahme bleibt die Marke Mini. mehr

Klickraten greifen zu kurz

Marketingmanager investieren ihr Geld zunehmend in solche Maßnahmen, von denen sie sich einen kurzfristigen Return erwarten. Die langfristigen Konsequenzen sind oft ernüchternd. Denn: Mit Fokus auf kurzfristig angelegte Maßnahmen geht oft eine substanzielle Markenerosion einher. Ein typisches Beispiel sind die ständig steigenden Verkaufsförderungsmaßnahmen, durch die man kurzfristig Absatz generieren, aber die Markenstärke auf Dauer kaum noch kapitalisieren kann. mehr

Wie Marken im Ozean der Gleichgültigkeit überleben

Die Zeiten, in denen Marken das uneingeschränkte Vertrauen der Hausfrau genossen, sind endgültig vorbei. Seit einem Jahrzehnt nimmt in allen Konsum-Bereichen die Markenstärke ab. Unternehmen müssen deshalb dringend lernen, ihr Markenimage gezielt zu schärfen. Vier Markenexperten verraten die wichtigsten Lektionen. mehr

Schlechte Zukunftsaussichten für junge Menschen?

In den westlich entwickelten Ländern herrscht eine vergleichsweise negative Sicht auf die Zukunft vor: Nur jeder vierte Deutschen glaubt, dass die heutige Jugend ein besseres Leben haben wird als ihre Eltern. In Frankreich sind es nur sieben Prozent. Die jüngere Bevölkerung sieht ihre Zukunft ähnlich pessimistisch. mehr

Unternehmenserfolg wichtiger als Gehalt und Standort

„Die Toptalente der Generation Y suchen schnelle Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten bei renommierten Unternehmen. Sinnstiftende Aufgaben und Flexibilität sind ihnen wichtiger als Gehälter und Statussymbole“, sagt Johannes Elsner, Leiter des Münchner Büros von McKinsey, über die Ergebnisse der Arbeitgeberstudie „Most Wanted“. Der Erfolg eines Unternehmens sei für die Nachwuchskräfte der entscheidende Faktor bei der Wahl des Arbeitgebers und damit wichtiger als Faktoren wie Standort, Gehalt und Work-Life-Balance. mehr

Onlinemarketing für viele Fachhändler zu komplex

Die überwiegende Mehrheit (87 Prozent) der für eine Studie befragten Fachhändler aus den Branchen Bauen, Wohnen und Sanieren geht davon aus, dass ihre Kunden zuerst im Internet nach Informationen über Produkte suchen. Dennoch verlassen sie sich häufig auf Offline-Werbung für die Neukundengewinnung. Für 37 Prozent der befragten Unternehmen spielt Onlinemarketing keine besondere Rolle. mehr

CMOs halten digitales Marketing für wirksam

Die Digitalisierung hat großen Einfluss auf das Marketing. Eine neue Studie von Accenture zeigt, dass fast vier von fünf Marketingverantwortlichen glauben, dass Big Data sowie digitale und mobile Technologien das Marketing in den nächsten fünf Jahren grundlegend verändern werden. mehr

Big Data teilt Verbraucher in zwei Lager

Die Hälfte aller deutschen Verbraucher würde ihre privaten Vorlieben auf jeden Fall oder eventuell an Unternehmen weitergeben, damit ihnen individuelle Angebote gemacht werden können, während die andere Hälfte das ablehnt. Bei der Betrachtung sozialer Netzwerke sieht es ähnlich aus: Etwa gleich groß sind die Gruppen der Befürworter und Skeptiker, wenn es darum geht, dass Unternehmen Daten aus sozialen Netzwerken für die Kundenkommunikation beachten. mehr

Zufriedene Verbandsmitglieder sind wertvollste Werbebotschafter

Deutschland gilt als „Verbändestaat“. Fast jeder Deutsche ist im Laufe seines Lebens mindestens Mitglied in einem Verband. Hierzu zählen Sportvereine ebenso wie Arbeitgeberverbände oder Gewerkschaften. Der Wettbewerb zwischen den Organisationen wird jedoch härter. Seit Jahren kämpfen Verbände, Vereine, Parteien und Kammern gegen Mitgliederaustritte an. Mithilfe einer Typologie zeigt die Forum Marktforschung GmbH, dass das Mitgliederverhalten zuverlässig vorausgesagt werden kann. mehr
SERVICES & SHOP

SPECIAL: Inspiration Konsument

Mehr Daten, mehr Wissen über die eigenen Kunden führt zu mehr Nähe zum Verbraucher. Doch auch das ist nur eine Zwischenstation: Global tätige Marktforschungsunternehmen wie Ipsos setzen noch eins drauf – sie binden die geballte Kompetenz der Konsumenten ein in Kampagnen und Produktentwicklung. Und verbinden neue Techniken mit klassischer MaFo-Kompetenz. Mehr dazu im absatzwirtschaft-Special.

Aktueller Artikel: Geschichte der Marktforschung: Immer näher an die Menschen

Absatzwirtschaft-Archiv

Alle Print-Artikel der Absatzwirtschaft seit 1982

Sie können einzelne Artikel (PDF) einfach erwerben. Für Abonnenten kostenlos.

Zur Erweiterten Suche

Marketingstrategie Aktuell

Bildergalerien wichtiger Events


>>Zu den Bildergalerien

Internet der Dinge: Erfahren Sie mehr zum Megatrend Quantified Self, auf dem der Erfolg der Softwareschmiede Runtastic beruht. mehr...

Markenwelten-Verzeichnis: Ob Porsche Museum, BMW Welt oder Playmobil Funpark - Mit aktuell 60 Beiträgen präsentieren wir hier die attraktivsten Brandlands. Reinschauen lohnt sich! mehr...

Datenbanken + Medien

Marketing-GlossarHier gibt es die Begriffe zu den wichtigsten Themen der absatzwirtschaft-Welt.   mehr
Jobs-KarriereRecherchieren Sie rund 140 000 Jobs in Deutschland!   mehr
Marken-LexikonProf. Dr. Karsten Kilians "Marken-Lexikon" mit über 1.000 Markenfachbegriffen   mehr