Ihre Suche nach "Marketing" ergab 5765 Treffer.


Im Online-Archiv gefunden: 1 - 20 von 5765

27.08.2014 „Marketing in Digital Transformation“: Branchen-Insights und Diskussionsstoff Inspirierende Redner, aktuelle Branchenthemen und Netzwerken auf höchstem Niveau: Unter dem Motto „Marketing in Digital Transformation“ findet am 4. Dezember 2014 in der Magnus-Hall in Hamburg zum 41. Mal das Branchenevent des Jahres für Marketing-Entscheider und -Profis statt. Dabei werden die Referenten den Puls der Zeit in einer sich stark verändernden Marketing-Welt ergründen. mehr
27.08.2014 Keyword-Piraten können gestoppt werden Der Missbrauch von Keywords und Markennamen durch sogenannte Brandbidder kostet werbungtreibende Unternehmen in Deutschland jährlich Millionenbeträge. Durchschnittlich jeder fünfte Klick geht an Mitbewerber verloren, die auf Brands-Keywords eigene Suchmaschinenanzeigen schalten. Je nach Marke und den bisherigen Schutzaktivitäten kann dieser Wert sogar auf 90 Prozent anwachsen. mehr
27.08.2014 Verlage erhöhen Angebot an Zeitungs-Apps Zeitungsverlage haben ein breites App-Angebot für die Nutzung auf mobilen Endgeräten. Tablets liegen besonders im Trend. 79 Prozent der Zeitungshäuser bieten Tablet-Apps an, im vergangenen Jahr waren es 54 Prozent, wie die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft in einer Verlagsabfrage ermittelt hat. mehr
26.08.2014 Sponsoring-Index: Adidas zurück an der Spitze Sponsoring wird professioneller und seine Relevanz im Media- und Kommunikationsmix steigt, stellen die Autoren des dritten deutschen Sponsoring-Index fest. Das wirksamste Sponsoring betreiben aktuell Adidas, Red Bull, Coca-Cola, Nike, Volkswagen, Mercedes, Puma, Audi, Bitburger und die Sparkasse. mehr
26.08.2014 Neue Eingabeverfahren werden Touchscreen ablösen Als Steve Jobs 2007 das Touchscreen-Smartphone vorstellte, war es eine Sensation. Jetzt steht ein ganzes Spektrum neuer Eingabeverfahren für Smartphones in den Startlöchern. Wie das Nachrichtenportal Innovations-Report berichtet, hat das Diplomatic Council Global Mobile Forum im Auftrag der Rhino Inter Group 1.100 Verbraucher in Deutschland zu altnativen Eingabeverfahren befragt. Rund die Hälfte von ihnen meint, die Steuerung mit Augen, Gesten und Sprache werde das Drücken und Wischen auf dem Display ersetzen. Nur 15 Prozent halten diese neuen Eingabeformen für abwegig. mehr
26.08.2014 Jeder zweite Online-Werbespot wird nicht gesehen Einer Marktbetrachtung der Ebuzzing & Teads Unternehmensgruppe zufolge vergeuden Unternehmen in Deutschland einen Großteil ihrer Werbeausgaben im Bereich der Online-Video-Werbung. Denn weil Werbeschaltungen oft außerhalb des sichtbaren Bereichs platziert sind und weil es Ad Blocker gibt, würden 56 Prozent der Spots vom Zuschauer gar nicht gesehen. mehr
25.08.2014 Onlinekäufer ignorieren neues Verbraucherrecht Vor rund zehn Wochen trat das neue Verbraucherrecht in Kraft. Beispielsweise dürfen auf dieser Grundlage Online- und Versandhändler von ihren Kunden die Rücksendekosten verlangen, wenn diese ihre Bestellung widerrufen. Laut einer Umfrage des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel (bevh) unter den Mitgliedsunternehmen hatten die Neuerungen jedoch bislang kaum Auswirkungen auf das Kundenverhalten. mehr
22.08.2014 Der (nicht so) merkwürdige i8-Effekt oder was man von BMW lernen kann Vor kurzem schrieb eine deutsche Werbefachzeitschrift vom „merkwürdigen i8-Effekt“. So wurde kein anderes Auto im ersten Halbjahr 2014 dermaßen stark beworben wie der BMW i8. Alleine von April bis Juni 2014 flossen 16,6 Millionen Euro in die Bewerbung dieses Modells. Verkauft wurden gerade einmal 23 Stück. mehr
22.08.2014 Influencer-Relations-Software bringt Unternehmen und Blogger näher zusammen Um die Interaktion zwischen Unternehmen und Meinungsmachern im Social Web zu fördern, hat das Startup Silk & Salt Tech eine Management-Software für Social Media Influencer-Relations entwickelt. Komplexe Prozesse sollen mit dem Tool vereinfacht werden, beispielsweise können Buchungen, Rechnungen und Verträge abgewickelt werden. mehr
22.08.2014 Ohne Handy sind Teenager out Kinder mit Handys oder Smartphones – ein immer häufigerer Anblick: Bereits die Hälfte der Grundschüler in Deutschland besitzt ein Mobiltelefon – bei weiteren acht Prozent planen die Eltern, in Kürze eins zu kaufen. Im Jugendalter gelten Vorbehalte von Eltern nicht mehr: Fast jeder der 13- bis 17-Jährigen besitzt inzwischen ein Mobiltelefon (94 Prozent), dabei handelt es zumeist um ein Smartphone (78 Prozent). mehr
21.08.2014 Neuwagenkauf: Kaum Fortschritte bei der „Frauenquote“ Autobauer sind bei der Bevölkerungsgruppe „weibliche Autokäufer“ bis auf wenige Ausnahmen erfolglos. Obgleich Frauen die Mehrheit der Bevölkerung stellen, in den letzten 20 Jahren deutlich eigenständiger in der Gesellschaft geworden sind und wichtige Positionen im Berufsleben stellen, scheinen die Pkw-Hersteller bisher kein Konzept gefunden zu haben, um Frauen stärker als Käufer zu gewinnen. Ausnahme bleibt die Marke Mini. mehr
21.08.2014 Anbieter von Mobile-Payment-Apps müssen Sicherheitsbedenken entkräften Der Markt für app-basierte Mobile-Payment-Lösungen in Deutschland wächst. Doch die Konzepte der Anbieter sind vielfältig und Verbraucher haben zum Teil noch Vorbehalte. Rechtsanwältin Simone Rosenthal empfiehlt Unternehmen, die Verbraucher zielgruppengerecht über den Datenschutz zu informieren und der Transparenz einen hohen Stellenwert einzuräumen. Das diene der Rechtssicherheit und erhöhe die Akzeptanz von Mobile Payment. mehr
21.08.2014 Wer den mobilen Online-Shopper ignoriert, verzichtet auf Umsatz Das Interesse der deutschen Verbraucher an digitalen Rabattcodes nimmt stetig zu: Das Suchvolumen stieg allein in den letzten beiden Jahren um 50 Prozent. Der Anteil der über mobile Endgeräte durchgeführten Anfragen verdreifachte sich sogar, zeigt eine aktuelle Marktanalyse des Verkaufsförderers Sparwelt.de. mehr
20.08.2014 Klickraten greifen zu kurz Marketingmanager investieren ihr Geld zunehmend in solche Maßnahmen, von denen sie sich einen kurzfristigen Return erwarten. Die langfristigen Konsequenzen sind oft ernüchternd. Denn: Mit Fokus auf kurzfristig angelegte Maßnahmen geht oft eine substanzielle Markenerosion einher. Ein typisches Beispiel sind die ständig steigenden Verkaufsförderungsmaßnahmen, durch die man kurzfristig Absatz generieren, aber die Markenstärke auf Dauer kaum noch kapitalisieren kann. mehr
20.08.2014 Virales Marketing gelingt nur unaufdringlich und authentisch Virales Marketing, bei dem der Konsument zum Markenbotschafter wird, ist in Agenturen und Marketingabteilungen beliebter denn je, stellt der Verband der deutschen Internetwirtschaft Eco fest. Allerdings entwickelt sich nur selten eine Kampagne zum Hit und wird von den Internetnutzern intensiv weiterempfohlen. Die Onlineexperten des Branchenverbandes geben Tipps, wie auf erfolgreiches virales Marketing hingearbeitet werden kann. mehr
20.08.2014 Mobile Marketing bleibt eine Herausforderung Content Marketing ist nach Meinung von Digital-Experten derzeit der wichtigste Trend im Online-Marketing. Fast jeder Zweite von rund 100 befragten Online-Marketing-Experten sieht darin das Top-Thema. Damit tauscht die Produktion von relevanten Inhalten für Werbezwecke mit dem Thema Mobile Marketing, das 2013 noch dominierend war. mehr
19.08.2014 Götze verdoppelt seinen Markenwert Mit einem Markenwert von 36,7 Millionen Euro übernimmt Mario Götze die Spitzenposition unter den wertvollsten deutschen Fußballermarken und löst damit Thomas Müller ab. Nach Berechnungen der Managementberatung Batten & Company konnte Götze seinen Markenwert innerhalb der letzten zwei Jahre mehr als verdoppeln. mehr
19.08.2014 Marketingbudgets datengetrieben verteilen Beim Softwarespezialisten Dymatrix dreht sich am 10. und 11. September auf der Dmexco 2014 in Köln alles um das Thema Cross-Channel Marketing Automation sowie Cross-Media Budgetoptimierung. Denn die neueste Version der von Dymatrix entwickelten Cross-Channel-Softwarelösung für das Kampagnenmanagement, „DynaCampaign 5.1“, setzt den Fokus auf Marketing Automation. mehr
18.08.2014 Budgetverschiebungen im Online-Marketing: mehr Interaktionen mit Kunden Die IT- und Telekommunikations-Unternehmen geben mehr für Marketing aus und setzen dabei verstärkt auf Online-Kanäle. In diesem Jahr wollen die Unternehmen im Durchschnitt fünf Prozent ihres Gesamtumsatzes für Marketingmaßnahmen ausgeben, 2013 waren es nur 4,2 Prozent. Mittelständler investieren sogar sechs Prozent ihres Umsatzes ins Marketing. Zugleich steigt der Anteil von Online-Marketing am Marketingbudget deutlich von 24 auf 30 Prozent. mehr
18.08.2014 PR-Elite kümmert sich um alle Interessengruppen Was machen PR-Profis, die eine hohe Qualität in der Unternehmenskommunikation erreichen, anders als ihre Kollegen, die weniger erfolgreich sind? Die Autoren einer Studie verweisen auf ein interessantes Teilergebnis: Statt sich allein auf Kunden und Aktionäre zu konzentrieren, berücksichtigt Qualitäts-Kommunikation alle Anspruchsgruppen, wobei vor allem die Mitarbeiter sowie Journalisten in den Blick genommen werden. mehr
zurück  |  1 2 3 4 5 6 7 8 ... 289  |  weiter






SERVICES & SHOP

SPECIAL: Inspiration Konsument

Mehr Daten, mehr Wissen über die eigenen Kunden führt zu mehr Nähe zum Verbraucher. Doch auch das ist nur eine Zwischenstation: Global tätige Marktforschungsunternehmen wie Ipsos setzen noch eins drauf – sie binden die geballte Kompetenz der Konsumenten ein in Kampagnen und Produktentwicklung. Und verbinden neue Techniken mit klassischer MaFo-Kompetenz. Mehr dazu im absatzwirtschaft-Special.

Aktueller Artikel: Geschichte der Marktforschung: Immer näher an die Menschen

Datenbanken + Medien

Marketing-GlossarHier gibt es die Begriffe zu den wichtigsten Themen der absatzwirtschaft-Welt.   mehr
Jobs-KarriereRecherchieren Sie rund 140 000 Jobs in Deutschland!   mehr
Marken-LexikonProf. Dr. Karsten Kilians "Marken-Lexikon" mit über 1.000 Markenfachbegriffen   mehr