Twitter in Hochform, der lachende Shitstorm und Mary Poppins geht

An der Wall Street war in dieser Woche Freudengezwitscher zu hören, denn der Internetdienst Twitter hat seine Zahlen vorgelegt und die überzeugen die Anleger. Die Aktie schießt in die Höhe. In der Türkei reagieren die Frauen auf eine absurde Forderung mit herzlichem Lachen. Und Mary Poppins hat genug vom Mindestlohn und geht. mehr

Die E-Mail wird 30

„Herzlichen Glückwunsch“ heißt es am 3. August: Dann wird die E-Mail in Deutschland 30 Jahre alt. Professor Michael Roter, ehemals Technischer Leiter der Informatikabteilung an der Universität Karlsruhe, empfing die erste virtuelle Post von Laura Breeden am Massachusetts Institute of Technology. Interessante Zahlen rund um die E-Mail hat die Agentur rabbit eMarketing in einer Infografik zusammengetragen.  mehr

Schwer verständliche Kommunikation

Wenn Anbieter von Unterhaltungselektronik ihre Produktbeschreibungen und Pressemitteilungen veröffentlichen, leidet offenbar die Verständlichkeit. Das ermittelte eine Studie des H&H Communication Lab, der Unternehmensberatung Iskander Business Partner und der Universität Hohenheim. Nur die E-Mail-Kommunikation schneidet insgesamt sehr verständlich ab. mehr

Werbeaufschwung als Jobmotor

Die Stellenangebote in der Werbewirtschaft haben sich im ersten Halbjahr 2014 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt: Sie stiegen insgesamt über alle Berufsbereiche um 117 Prozent von 1.139 auf 2.472 Stellenausschreibungen, so eine Analyse des Zentralverbandes der deutschen Werbewirtschaft (ZAW). mehr

Heynisch wird Geschäftsführer beim Deutschen Marketing Verband

Christian Heynisch übernimmt ab dem 1. August 2014 die Geschäftsführung für den Deutschen Marketing Verband sowie die DMV Service GmbH. Damit leitet der erfahrene Marketer und Jurist den Berufsverband für Marketing-Management mit Sitz in Düsseldorf. Heynisch folgt Matthias Glotz, der den DMV auf eigenen Wunsch verlässt, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen. mehr

Gedruckte Geschäftsberichte bevorzugt

Welches Nutzungsverhalten zeigen die Leser von Geschäftsberichten? Antworten hat die Agentur wirDesign für eine empirische Studie gefunden. Befragt wurden vier Zielgruppen: Privataktionäre, institutionelle Investoren, Finanz- und Wirtschaftsjournalisten sowie Analysten. Eine Erkenntnis: Es muss offenbar nicht alles digital sein. mehr

Versicherungsrisiko bedroht Kreativagenturen

Agenturen wissen um ihre Risiken, sie sind jedoch in vielen Fällen nicht ausreichend abgesichert. Das hat eine Umfrage des Spezialversicherers Hiscox unter 240 deutschen Agenturen ergeben. Gegen zunehmende Gefahren wie Datenverlust, unbezahlte Leistungen oder Cyber-Kriminalität sind Schutzmaßnahmen noch selten. mehr

Abschied einer Legende, Facebook bittet zur Kasse, Cannabis für Zuhause

Der Tod von Karl Albrecht sorgte in dieser Woche für ein gewaltiges Medienecho. Die Ehrungen für die Unternehmerlegende beschäftigten Leitartikel und Schwerpunkte. An der Wall Street gab es Grund zum Feiern: Die Facebook-Aktie konnte kräftig zulegen, denn bei Zuckerbergs sprudeln die Gewinne. Und in Köln erlaubt ein Gericht den Cannabisanbau in den eigenen vier Wänden. mehr

Testimonials: Das A und O ist die Glaubwürdigkeit

Als Werbebotschafter ist der ehemalige Nationalspieler Michael Ballack bereits seit 2009 für das Online-Reisebüro ab-in-den-urlaub.de im Einsatz. Im Interview erklärt Mark Seydel, Bereichsleiter Sportmarketing/Events/Sonderwerbeformen beim Vermarkter Unister, warum die Partnerschaft aus seiner Sicht weiterhin passt – und was die Zusammenarbeit mit prominenten Testimonials ausmacht. mehr

Werbemarkt Telekommunikation: DSL sorgt für Dynamik

Die Werbeausgaben des deutschen Telekommunikationsmarktes sind im vergangenen Jahr um 13 Prozent gestiegen. Größter Produktmarkt nach Ausgabevolumen bleiben die Smartphone-Verträge. Auf Wachstumskurs ist der Produktmarkt Home-DSL. Die Telekom Deutschland steigert ihre Werbespendings und deckt annähernd ein Viertel des gesamten Werbemarkts ab.  mehr

SERVICES & SHOP

SPECIAL: Inspiration Konsument

Mehr Daten, mehr Wissen über die eigenen Kunden führt zu mehr Nähe zum Verbraucher. Doch auch das ist nur eine Zwischenstation: Global tätige Marktforschungsunternehmen wie Ipsos setzen noch eins drauf – sie binden die geballte Kompetenz der Konsumenten ein in Kampagnen und Produktentwicklung. Und verbinden neue Techniken mit klassischer MaFo-Kompetenz. Mehr dazu im absatzwirtschaft-Special.

Aktueller Artikel: Geschichte der Marktforschung: Immer näher an die Menschen

Absatzwirtschaft-Archiv

Alle Print-Artikel der Absatzwirtschaft seit 1982

Sie können einzelne Artikel (PDF) einfach erwerben. Für Abonnenten kostenlos.

Zur Erweiterten Suche

Aktuell in Communication

Bildergalerien wichtiger Events


>>Zu den Bildergalerien

Social Collaboration: Mit Microsoft Sharepoint die Zusammenarbeit in virtuellen Teams und Projekten effizient steuern. mehr...

Datenbanken + Medien

Marketing-GlossarHier gibt es die Begriffe zu den wichtigsten Themen der absatzwirtschaft-Welt.   mehr
Jobs-KarriereRecherchieren Sie rund 140 000 Jobs in Deutschland!   mehr
Marken-LexikonProf. Dr. Karsten Kilians "Marken-Lexikon" mit über 1.000 Markenfachbegriffen   mehr

Messe Düsseldorf