Suche

Anzeige

6 Suchergebnisse für „sdmi“

  • Neuromarketing: Edeka-Spot mit verkaufshemmender Wirkung?

    Die Ratingagentur Advertising hat in einer Neuromarketing-Studie aktuelle Weihnachtsspots auf ihre Wirkung im Unterbewusstsein getestet. Ergebnis: Die beste verkaufsfördernde Wirkung erzielt Galeria Kaufhof. Der im Internet extrem erfolgreiche neue Film „Heimkommen“ von Edeka landet dagegen abgeschlagen auf Rang vier

  • Trotz Til Schweiger: VHV verliert Spot-Duell gegen HUK-Coburg

    Ein Unfall löst immer einen Schock aus. Wenn ein Werbespot die Erinnerung an ihn wachrüttelt, senkt er damit unbewusst die Kaufmotivation. Die VHV Allgemeine Versicherung AG setzt mit dem Testimonial Til Schweiger die klassische Vertriebsstrategie der Versicherungen neu um: negative Folgen aufzeigen und die Versicherung als Lösung darstellen. Ist das noch zeitgemäß?

  • Kampagnen-Duell unter Baumärkten: Humor schlägt Schweiß

    Rauh aber herzlich geht es zu in der Männerwelt der Baumärkte von Hornbach und Hagebau. Die Neuromarketing-Analyse von Ratungagentur Advertising zeigt, welcher TV-Spot das Unterbewusstsein der Heimwerker am besten anspricht.

  • Neuromarketing: Nespresso oder Tchibo – Wer hat den impact-stärkeren Spot?

    Kaffee macht wach und glücklich. Wenn wir uns mit einer guten Tasse Kaffee belohnen, schüttet das Gehirn Glückshormone aus. Schaffen das die Werbespots auch? Eine Neuromarketing-Analyse der aktuellen TV-Spots von Nespresso und Tchibo zeigt, welche Werbung stärker aktiviert.

  • Discavo vor Weg.de und Trivago: Beste Werbespots für das Unterbewusstsein

    Die Ratingagentur Advertising hat in einer Neuromarketing-Studie die aktuellen Werbespots von Buchungsportalen untersucht. Die besten Impulse für das Unterbewusstsein setzte dabei Discavo. Insgesamt aber beachten die Anbieter noch zu wenig die Kriterien, die im Gehirn die entscheidenden Kaufsignale auslösen.

  • Sex sells: Die aktuellen Spots von Beate Uhse, Amorelie und Eis.de im Vergleich

    Sex sells ist eine der ältesten Marketing-Weisheiten überhaupt. Aber stimmt das? Eine Neuromarketing-Analyse der aktuellen Spots der drei Erotikanbieter Beate Uhse, Amorelie und Eis.de zeigt: Selbst die Profis der Branche wissen nicht immer, wo es langgeht.

Digital

CES 2019 (Teil 1): Ob albern oder sinnvoll – diese Highlights aus Las Vegas bringen Schwung ins Marketing

Es ist ein schmaler Grat zwischen technologischer Albernheit und echtem Verständnis der Customer Journey. Die CES 2019 war ein Lehrbeispiel für die veränderten Ansprüche an Marketing, in einer Zeit des aufgeklärten, gut informierten und mündigen Endkunden. mehr…

Anzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Überraschender Abschied: DB-Marketingchefin Neubauer gibt im Spätsommer ihren Posten auf

Antje Neubauer arbeitet seit zwölf Jahren bei der Deutschen Bahn. Im Spätsommer dieses…

Reise- und Tax Free Shopping-Trends: Die Handelskrise wird die Touristenströme in 2019 entscheidend beeinflussen

Wie werden Millennials in Zukunft im Ausland shoppen? Innovative Zahlungstechnologien und Serviceleistungen sollten…

Logo versus visuelle Positionierung oder warum Mastercard nicht Apple oder Nike ist

Starke Marken besitzen eine verbale und eine visuelle Positionierung. So besitzt Flixbus die…

Anzeige