Suche

Werbeanzeige

63 Suchergebnisse für „Christoph Berdi“

  • Christoph Berdi verlässt Verlagsgruppe Handelsblatt

    Christoph Berdi verlässt den Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt nach insgesamt 18 Jahren Unternehmenszugehörigkeit. Die Trennung erfolgt einvernehmlich aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zum künftigen Kurs der Fachzeitschrift „absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing“, die der Diplom-Journalist seit 2000 als Chefredakteur leitete. Ein Nachfolger steht derzeit noch nicht fest.

  • Georg Altrogge wechselt zur Verlagsgruppe Handelsblatt

    Georg Altrogge wechselt von G+J Corporate Editors zur Verlagsgruppe Handelsblatt: Der 51-Jährige übernimmt ab 1. November 2013 die Geschäftsführung des Online-Branchendienstes Meedia, der seit April zur Verlagsgruppe Handelsblatt gehört und den Altrogge vor seinem Wechsel zum Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr sechs Jahre als Chefredakteur geleitet hat. Gleichzeitig wird er neuer Chefredakteur der „absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing“, die im Fachverlag der Verlagsgruppe Handelsblatt erscheint. Er folgt damit auf Christoph Berdi, der die Verlagsgruppe verlassen hat. Aufgrund seiner Doppelfunktion wird Altrogge künftig von Hamburg aus arbeiten.

  • agentur-Images – Wenn Werber in den Spiegel schauen

    Nach jeder Veröffentlichung der Studie „agentur-images“ treten zwei Typen von Werbern auf den Plan. Diejenigen, die ihr Abschneiden mehr oder weniger geschickt für ihr Marketing nutzen, und jene, die nach der parallelen Veröffentlichung in absatzwirtschaft und Handelsblatt mal kurz nach dem Riechsalz rufen und dann über die Studie meckern, vornehmlich, indem sie die Methodik anzweifeln. Mancher, über dessen Namen wir hier aus Takt das Mäntelchen des Schweigens hüllen, gehört zu beiden Gruppen. In Jahren mit guten Ergebnissen schwingt er die Fahnen, in anderen stimmt er in den Chor der Kläger ein, wundert sich absatzwirtschaft-Chefredakteur Christoph Berdi in dieser Kolumne. Und noch über einiges mehr.

  • Für den Erfolg einer Marke sind Emotionen entscheidend

    Als bestes Jahr der Vereinsgeschichte wird 2012 in die Annalen des Fußball-Bundesligisten BVB Borussia Dortmund eingehen. Die Mannschaft hat den DFB-Pokal gewonnen und die Deutsche Fußballmeisterschaft verteidigt. Dass die Freude darüber bei Fans und Freunden so überschwänglich herüberkommt und sich für viele authentischer anfühlt als beim Titelgewinn 2002, dürfte einen tieferen Grund haben: Vor zehn Jahren ahnten einige Fans bereits, dass bei den Schwarzgelben Gefahr im Verzug war, und die Entscheidungsträger wussten es sicher lange vor ihnen. Auf den Sieg in der Meisterschaft folgten Angst und Bangen, denn wirtschaftlich lag bei der Borussia einiges im Argen. 2006 wurde der Verein in letzter Sekunde vor der Insolvenz gerettet. - Ein Beitrag von absatzwirtschaft-Chefredakteur Christoph Berdi

  • Diskussion mit den Marken-Award-Preisträgern beim MC Hamburg: Verzichten können ist zentral

    Verzicht, Transparenz und Einfachheit, das sind die Zutaten erfolgreicher Markenführung, so brachte es absatzwirtschaft-Chefredakteur Christoph Berdi auf den Punkt. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion am 22. Oktober beim Marketingclub Hamburg, zu denen auch die Clubs aus Bremen, Lüneburg und Kiel eingeladen waren, kamen die diesjährigen Preisträger des Marken-Awards noch einmal zusammen und sprachen vor über 200 Teilnehmern im Audimax der Bucerius-Law-School über die Erfolgshebel der jeweiligen Marke.

  • „Kundenorientierung als Einheit verleiht Flügel“ (Folge 2)

    Im Exklusiv-Interview mit absatzwirtschaft-Chefredakteur Christoph Berdi und Redakteur Thorsten Garber spricht Philips-Chefmarketer Geert van Kuyck über den Wandel seit dem Strategiewechsel, über messbare Kundentreue und die neue Unternehmenskultur. Das Marketing des niederländischen Elektronik-Herstellers ist Thema der Titelstory in der aktuellen Ausgabe 05/2010.

  • „Kundenorientierung als Einheit verleiht Flügel“

    Im Exklusiv-Interview mit absatzwirtschaft-Chefredakteur Christoph Berdi und Redakteur Thorsten Garber spricht Philips-Chefmarketer Geert van Kuyck über den Wandel seit dem Strategiewechsel, über messbare Kundentreue und die neue Unternehmenskultur. Das Marketing des niederländischen Elektronik-Herstellers ist Thema der Titelstory in der aktuellen Ausgabe 05/2010.

  • Effekte von antizyklischem Marketing bleiben abzuwarten

    Immer, wenn es in der Wirtschaft brennt, kommt die Idee des antizyklischen Marketings auf und das Schlagwort schleicht in die Headlines. Nielsen Media Research hat jetzt vorgerechnet, dass die Top-100-Werbungstreibenden über Vorjahresniveau in die Above-the-Line-Werbung investieren. Das Bruttowerbebudget stieg in den ersten beiden Monaten um 12,5 Prozent. Das sind 150 Millionen Euro. Auch wenn hier die Brutto-Netto-Schere gnadenlos zuschnappen dürfte, ist das dem absatzwirtschaft-Blog von Christoph Berdi zufolge ein ermutigendes Signal.

  • absatzwirtschaft startet mit Marketing Lab zweiten Blog im Web

    Am 3. November ist ein neuer Blog auf absatzwirtschaft.de gestartet. Chefredakteur Christoph Berdi selber greift zur Feder und wird aus seinem "Marketing Lab" mehrmals die Woche Aktuelles oder Themen, die ihn bewegen, aufgreifen und kommentieren.

  • Pro Logo, BA!

    Harsche Kritik muss derzeit die Bundesagentur für Arbeit (BA) einstecken, weil sie ihr Logo neu gestalten lässt. Auslöser war eine Meldung zu den BA-Plänen in der aktuellen Ausgabe der absatzwirtschaft. Christoph Berdi, Chefredakteur der absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing, kommentiert die Kritik an dem Re-Design des Bundesagentur-Logos.

Kommunikation

Hype um BVG-Sneaker: adidas-Treter bei Ebay schon vor Verkaufsstart für 8.147,97 Euro im Angebot

Die Macher von Jung von Matt dürften zufrieden sein. Diese Werbeaktion mobilisierte die Medien und die Konsumenten gleichermaßen. Seit dem heutigen Dienstag ist der Adidas Sneaker EQT-Support 93/Berlin, der gleichzeitig als BVG-Jahreskarte funktioniert, im Handel. Seit dem Wochenende bereits kampieren Fans vor den zwei Verkaufsläden in der Hauptstadt und vor dem Verkaufsstart wird der Turnschuh bei Ebay für über 8.000 Euro angeboten. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Roboter Somnox hilft beim schlafen… und er atmet

Der SPIEGEL titelte jüngst: „Dumm wie ein Sieb“ und tatsächlich sind Roboter heute…

Was tun, um den Leser auf der eigenen Seite zu halten? So schaffen Sie visuelle Leckerbissen für Ihre Marke

Wie schafft man es Inhalten ein spannendes Lesevergnügen einzuhauchen und auf einfache, kreative…

Detroit Motor Show 2018: Der Bedeutungsverlust von Detroit ist größer als bei anderen Automessen

Vom 13. bis zum 28. Januar startet in Detroit das Autojahr 2018 mit…

Werbeanzeige