Suche

Werbeanzeige

60 Prozent mehr Umsatz: „Prime Day 2017“ ist erfolgreichster Tag in der Geschichte von Amazon

Der verlängerte „Prime Day“ war für Amazon ein voller Erfolg: Laut Techcrunch war der 30-stündige Schnäppchen-Tag der beste Verkaufstag der Firmengeschichte.

Werbeanzeige

International habe Amazon mit dem diesjährigen „Prime Day“ einen 60 Prozent höheren Umsatz erzielt als beim „Prime Day 2016“, so das Technik-Portal Techcrunch. Größter Motor sei allerdings nicht die Verlängerung des Shoppingtages um einige Stunden sowie dessen Ausdehnung auf drei weitere Märkte gewesen, sondern vielmehr der wachsenden Appetit der Kunden auf Amazon Echo – den smarten Sprachassistenten des Unternehmens. Vor allem die kleinere Version – der smarte Lautsprecher namens Echo Dot – habe sich als der bei weitem bestverkaufte Artikel entpuppt. Laut einer zuverlässigen Quelle von Techcrunch habe Amazon rund 1.000 Echo-Geräte pro Minute verkauft, was zu der Tatsache passen würde, dass „Prime-Mitglieder in den USA mehr als 6.000 Deals pro Minute“ gemacht hätten. Wenn auch nicht direkt, so habe Amazon den Echo-Erfolg doch zumindest indirekt bestätigt, indem es öffentlich verkündete, dass Prime-Mitglieder sieben Mal mehr Echo-Geräte als im letzten Jahr gekauft hätten.

“To those customers who tried Prime for the first time and our long time members, thank you for a great Prime Day,” said Greg Greeley, Vice President, Amazon Prime, in a statement. “Our teams around the world will keep working to add more and more to your membership, so Prime continues to make your life better every day. We are already looking forward to our Prime Day celebration next year.”

Das sind die Top-Seller 2017

Insgesamt hätten zehn Millionen Kunden die Amazon App zum Einkaufen in 13 Ländern genutzt. Während Echo Dot der beliebteste Artikel war, gab es auch andere begehrte Produkte wie die Fire Tablets oder Kindle-Geräte. Weitere internationale Top-Seller waren:

  • USA: Instant Pot 7-in-1 programmierbarer Elektro-Schnellkochtopf; DNA-Test von 23andMe
  • UK.: TP-Link Wi-Fi Smart Plug (kompatibel mit Alexa), Sony Playstation 4
  • Spanien: SanDisk Ultra Fit 64GB USB 3.0 Flash Drive; Moto G Plus (5. Generation) Smartphone; Lenovo Ideapad 310 Laptop
  • Mexico: AmazonBasics Apple Certified Lightning to USB Cable; Nintendo Switch
  • Japan: Savas Whey Protein; Happy Belly Wasser
  • Italy: Finish All-in-One-Tabletten; Caffe Vergnano 1882 Espressomaschine
  • India: OnePlus 5 phone; Seagate Expansion 1.5TB Portable External Drive
  • Frannkreich und Belgien: Playstation-Plus-Mitgliedschaft; Game of Thrones – Staffel 1
  • China: Fisher Price Schlummer- und Leucht-Seepferdchen; Buch-Set „A brief history of humankind“ plus „A brief history of tomorrow“
  • Kanada: Instant Pot 7-in-1 programmierbarer Elektro-Schnellkochtopf; AmazonBasics AA Rechargeable Batteries (8-Pack)

Kommunikation

Terror in Barcelona: So trauern Sportler, Politiker und Prominente im Social Web

Die Welt blickt nach dem Terroranschlag von Barcelona in die katalanische Hauptstadt. Ein Lieferwagen war am Nachmittag auf der Flaniermeile Las Ramblas in die Menschenmenge gerast – 12 Menschen kamen dabei ums Leben, mindestens 80 sind verletzt. In den sozialen Medien bekundeten zahlreiche Prominente und Politiker rund um die Welt ihre Anteilnahme. Vor allem Fußballer drückten ihre Solidarisierung mit der Stadt des vierfachen Champions League-Siegers in zahlreichen Tweets aus. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

Werbeanzeige

Werbeanzeige