Suche

Werbeanzeige

47 Millionen Hörer schalten täglich das Radio ein

Mehr als 47 Mio. Hörer insgesamt hören jeden Werktag werbungführende Radiosender. Gegenüber der letzten MA konnte der Werbefunk seinen Wert der "Hörer gestern" dabei nochmals steigern.

Werbeanzeige

Die ARD erreicht an Werktagen durchschnittlich rund 34,39 Millionen Hörer. Dies waren 120 000 Hörer
weniger als im Vorjahr. Damit sind die Privatsender weiterhin knapp im Vorteil gegenüber den ARD-Sendern, denn hier ist die Tendenz steigend: In der für die Werbung wichtigsten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnten die Privaten nämlich um 1,9 Prozent zulegen. In einer Sendestunde mit Werbung (Montag bis Samstag) brachten sie es im Schnitt auf 9,617 Millionen Hörer (Vorjahr: 9,571).

Insgesamt erwartet die Radiobranche im laufenden Jahr ein Wachstum von 2,5 bis 3 Prozent. Impulse sollen laut Öffentlich-Rechtlichen wie Privaten insbesondere aus dem Bereich Handel, Touristik, Finanz
und Pharma kommen. „Radio gewinnt: Mit dieser positiven Nachricht werden wir unser Portfolio ab sofort vermarkten. Denn mit derartigen Leistungswerten braucht Radio den Vergleich mit TV oder Print nicht zu scheuen“, betonte AS&S-Geschäftsführer Achim Rohnke hinsichtlich der aktuellen MA.

Ausführliche Informationen gibt es unter www.ard-werbung.de/services/basics/radio/

Digital

Neue Studie: HubSpot präsentiert „The Future of Content Marketing“ auf der dmexco

HubSpot stellte auf der dmexco die neue Studie „The Future of Content Marketing“ vor, die einen Einblick in die aktuellen Online-Vorlieben und -Wünsche von Verbrauchern gibt. Inken Kuhlmann erläutert die Ergebnisse und zeigt, wohin die Entwicklung geht. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

Erfolgs-Ranking deutscher Sportler in Amerika: Wer sind die Social-Media-Lieblinge?

Deutschland ist nicht nur bei Autos Export-Weltmeister. Auch immer mehr deutsche Sportler wie…

Rückkehr in den Beauty-Sektor: Tina Müller wird Chefin von Douglas

Gestern sickerte bereits durch, dass Opel seine Marketingchefin Tina Müller verliert. Jetzt ist…

Gefährliches Ungleichgewicht: Warum Marke und Kommunikation nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen

Das Thema Marke kommt heute in vielen Unternehmen zu kurz. Die gelernten Erfolgsmuster…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige