Suche

Werbeanzeige

3M wirbt für Erfinder in Youtube-Filmen

50.000 Produkte, 25.000 Patente – wie macht 3M das? Die Antwort auf diese Frage geben fünf zusammenhängende Videos, die ab heute in 16 europäischen Ländern nach und nach auf Youtube gezeigt werden. Das Unternehmen mit dem Slogan "Die Erfinder" startet seine europäische Marken-Imagekampagne. Hauptdarsteller der Videos seien unterschiedliche 3M-Produkte, teilt das Unternehmen mit, die stellvertretend zeigen, wie sich aus einer Innovation immer wieder neue Ideen und Produkte ergeben. Die Handlung spiele sich dabei nicht nur im eigentlichen Video ab, sondern findet mithilfe aufwendiger visueller Effekte auf der gesamten Plattform statt.

Werbeanzeige

Inhaltlich bauen die fünf Videos aufeinander auf und symbolisieren durch den mehrstufigen Launchprozess die bei 3M kontinuierlich ablaufende Kettenreaktion an Ideen. Starttermin in Deutschland für die erste Sequenz ist der 20. April. Die weiteren Videos folgen sukzessive im zweiwöchentlichen Rhythmus. Erst ab dem 25. Juni sind alle fünf Filme hintereinander zu sehen.

Beworben werden die Videos über eine breit angelegte Kampagne aus Bannern und Teaservideos auf Google und Youtube. Darüber hinaus werden die Teaservideos im Rahmen einer „Seeding“-Kampagne auf zahlreichen B-to-B-Plattformen platziert.

„Unser Ziel ist es, 3M und seine Produkte all denen näher zu bringen, die das Unternehmen heute nur dem Namen nach kennen“, erklärt Imke Jendrosch, Communications Manager bei der 3M Deutschland GmbH: „Durch die Visualisierung der 3M-Innovationskraft, wollen wir zudem das Vertrauen in die Marke 3M stärken und uns als verlässlicher Partner und Problemlöser positionieren, der maßgeblich zum Erfolg seiner Kunden beiträgt.“

3M beherrsche die Kunst, zündende Ideen in Tausende von einfallsreichen Produkten umzusetzen – kurz: ein Innovationsunternehmen, welches ständig Neues erfinde. Die einzigartige Kultur der kreativen Zusammenarbeit stelle eine unerschöpfliche Quelle für leistungsstarke Technologien dar. Bei einem Umsatz von fast 30 Milliarden US-Dollar beschäftigt 3M weltweit 84.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 65 Ländern.

www.3M.de/youtube

Kommunikation

Terror in Barcelona: So trauern Sportler, Politiker und Prominente im Social Web

Die Welt blickt nach dem Terroranschlag von Barcelona in die katalanische Hauptstadt. Ein Lieferwagen war am Nachmittag auf der Flaniermeile Las Ramblas in die Menschenmenge gerast – 12 Menschen kamen dabei ums Leben, mindestens 80 sind verletzt. In den sozialen Medien bekundeten zahlreiche Prominente und Politiker rund um die Welt ihre Anteilnahme. Vor allem Fußballer drückten ihre Solidarisierung mit der Stadt des vierfachen Champions League-Siegers in zahlreichen Tweets aus. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige