Werbeanzeige

3,32 Milliarden Dollar: Facebooks Werbegeschäft hat sich fast verdoppelt

Facebook-Gründer und CEO Mark Zuckerberg

Facebooks Werbemilliarden haben sich im ersten Quartal dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt: 3,32 Milliarden Dollar Werbeumsatz sammelte Zuckerberg in den ersten drei Monaten ein. Trotzdem ist die Bilanz durchwachsen. Wegen hoher Investitionen sind die Facebook-Gewinne rückläufig.

Werbeanzeige

Insgesamt setzte das soziale Netzwerk 3,54 Milliarden US-Dollar um. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das einen Anstieg von 42 Prozent. Den größten Teil seines Einkommens erzielt das Unternehmen aus dem Silicon Valley mit Werbung: 3,32 Milliarden US-Dollar Werbeumsatz – ein Anstieg um 64 Prozent gegenüber den Zahlen aus dem Jahr 2014. 73 Prozent der Erlöse stammen dabei aus mobiler Werbung.

Wall Street: Facebook bleibt unter den Erwartungen

Trotz der erfolgreichen Umsatzergebnisse, reagierte die Wall Street wenig begeistert auf Zuckerbergs Leistung. Denn sie blieben unter den Erwartungen von Analysten und Banken. Und auch im Nettoergebnis schnitt Facebook schlechter ab als noch im Vorjahr. Nach 642 Millionen Dollar verdiente das weltgrößte Social Network nun nur noch 512 Millionen Dollar. Der Grund: hohe Investitionen, wie Zuckerberg bereits vergangenes Jahr ankündigte. Die Kosten schossen im ersten Quartal um 83 Prozent in die Höhe. Ein Zeichen, dass Zuckerberg „aggressiv in die Zukunft“ investiere, so Experten.

Kommunikation

Otto gründet Otto Group Digital Solutions als Holding für digitale Dienstleistungsunternehmen

Neue und attraktive Geschäftsmodelle im handelsnahen Dienstleistungsbereich identifizieren, aufbauen und im Markt etablieren: Diese Ziele will die Otto Group mit der jetzt erfolgten Gründung der Otto Group Digital Solutions (OGDS) erreichen. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

E-Mail-Konten und Onlineprofile: Was tun mit dem digitalen Nachlass?

Wer heute stirbt, hat kaum über sein digitales Erbe nachgedacht. Ein Fehler. Denn…

Thyssen-Krupps Agentur, Apple wirbt mit James Corden und Google startet WhatsApp-Rivalen

Nach dem frischen Logo verschreibt sich Thyssen-Krupp die nächste Verjüngungskur. Mit Thjnk plant…

E-Mobility- „Strom statt Benzin im Blut“ Die Herausforderung für Automobil-Marken

Wenn Marken Märkte erobern, gehen diese häufig mutig gegen etablierte Grenzen der Branchen…

Werbeanzeige

Werbeanzeige