Suche

Werbeanzeige

„1&1 Business Apps“ mit ERP-Komplettlösung von Actindo

Die Actindo GmbH, Marktführer für Enterprise Resource Planning (ERP)-Systeme im Bereich E-Commerce, stellt seine Lösungen ab sofort auch als 1&1 Business Apps zur Verfügung – ein neues Angebot der 1&1 Internet AG. Diese Apps bieten Software-Lösungen auf Basis einer monatlichen Miete und richten sich vor allem an den Bedarf kleiner bis mittlerer E-Commerce-Händler und Unternehmen. Die Software-as-a-Service-Angebote aus unterschiedlichen Bereichen, etwa Buchhaltung, Customer Relationship Management (CRM), Marketing und Personal, hat 1&1 anhand ihrer Funktionalität und Anwenderfreundlichkeit ausgewählt. In der Kategorie „Komplettlösungen“ gehört Actindo mit seinem umfassenden ERP-System zu den ausgewählten Partnern.

Werbeanzeige

Actindo hat speziell für das 1&1 Business Apps-Programm drei Pakete geschnürt, die sich jeweils in Umfang und Ausstattung unterscheiden. Anwender haben die Möglichkeit, ein ERP-Paket zunächst 30 Tage lang kostenfrei zu testen, die Mindestvertragslaufzeit beträgt drei Monate. Boris Krstic, Director Marketing and Sales bei Actindo, begrüßt die Kooperation, denn die 1&1 Internet AG genieße als Marke ein hohes Vertrauen. Mit dem Angebot der Einsteiger ERP-Pakete im Rahmen der 1&1 Business Apps bedient Actindo die wichtige Zielgruppe der kleineren E-Commerce-Unternehmen. Für Anwender, deren Anforderungen mit der Zeit und steigendem Geschäftserfolg wachsen, besteht die Möglichkeit, zu den umfangreicheren, modular aufgebauten Commerce-Paketen von Actindo zu wechseln.

www.actindo.de

Kommunikation

Terror in Barcelona: So trauern Sportler, Politiker und Prominente im Social Web

Die Welt blickt nach dem Terroranschlag von Barcelona in die katalanische Hauptstadt. Ein Lieferwagen war am Nachmittag auf der Flaniermeile Las Ramblas in die Menschenmenge gerast – 12 Menschen kamen dabei ums Leben, mindestens 80 sind verletzt. In den sozialen Medien bekundeten zahlreiche Prominente und Politiker rund um die Welt ihre Anteilnahme. Vor allem Fußballer drückten ihre Solidarisierung mit der Stadt des vierfachen Champions League-Siegers in zahlreichen Tweets aus. mehr…

Werbeanzeige

Absatzwirtschaft Newsletter

absatzwirtschaft Newsletter schon abonniert?

Newsticker

„Air Berlin wächst wieder“: Die Katastrophenkommunikation der Airline vor der Pleite

Air Berlin in der Krise: Die verlustreiche Gesellschaft musste diese Woche Insolvenz anmelden,…

Wechsel des DFB-Sponsoringpartners: Warum Volkswagen noch nicht zum DFB passt

Nach 45 Jahren Partnerschaft zwischen dem Deutschen Fußballbund und Mercedes-Benz und fünf gewonnenen…

Facebook bringt Kleinanzeigen-Plattform Marketplace nach Deutschland

Facebook wird auch in Deutschland ein Stück mehr zum Konkurrenten für Ebay und…

Werbeanzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige